thumbnail Hallo,

Am Samstagabend war es endlich so weit. Der "verlorene Sohn" Kaka stand wieder für den AC Mailand auf dem Platz. Für Kaka war es nach eigenen Angaben sehr emotional.

Mailand. Der Mittelfeldspieler Kaka feierte beim 1:0-Sieg des AC Mailand gegen Udinese seine Rückkehr ins San Siro-Stadion. Der Brasilianer wurde in der Schlussviertelstunde eingewechselt.

Nachdem Kaka 2009 für 65 Millionen Euro zu Real Madrid gewechselt war, kehrte er in diesem Sommer ablösefrei aus der spanischen Hauptstadt zurück. Für den 31-Jährigen schließt sich damit ein Kreis: "Es war für mich sehr emotional, wieder im San Siro aufzulaufen. Ich habe den gesamten Tag über diesen Moment nachgedacht", so Kaka gegenüber Milan Channel.

Kaka fehlt die Praxis

"Die Fans, die Begrüßung … das ist ein Moment, an den ich mich immer wieder gerne zurückerinnern werde. Es tut gut zu wissen, dass die Fans einem vertrauen und Großes von mir erwarten." Doch auch Kaka weiß, dass er lange nicht gespielt hat und ihm die Spielpraxis fehlt. Er arbeite aber hart, um seine alte Form zu erreichen, so der Brasilianer.

Beim Spiel gegen Udinese setzte sich aber ebenfalls ein anderer Brasilianer in Szene. Der junge Torwart Gabriel strahlte Ruhe aus und rettete spektakulär gegen Di Natale. "Gabriel hat stark gespielt und den Freistoß gut gehalten", so Kaka. Der junge Torhüter ist bereits brasilianischer Nationalspieler.

EURE MEINUNG: Kann Kaka wieder zu alter Stärke finden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig