thumbnail Hallo,

Nun ist es auch offiziell: 70 Prozent der Anteile von Inter Mailand gehören ab sofort dem indonesischen Medienmagnat Thohir.

Mailand. Inter Mailand liegt nun zu großen Teilen in den Händen von Erick Thohir: Präsident Massimo Moratti und der indonesische Geschäftsmann haben sich nach intensiven Gesprächen darauf geeinigt, dass 70 Prozent der Klubanteile dem Indonesier überschrieben werden.

"Die Dokumente sind unterschrieben. Es ist für mich schwer, im Augenblick Worte zu finden, wie ich mich fühle. Ich versuche mir einzubilden, dass alles so wie immer ist", äußerte sich Moratti zur Übernahme.

Moratti weiter als Präsident?

"Plötzlich ging alles sehr schnell. Einige Sachen werden sich bestimmt im Laufe der Zeit ändern, aber das Wichtigste ist, dass im Klub weiterhin der Respekt voreinander an erster Stelle steht." Darüber zeigte sich der 68-Jährige durchaus erleichtert: "Ich bin froh, weil ich den Verein in gute Hände gebe. Davon bin ich überzeugt"

Moratti, der seit 1995 bei Inter tätig ist, könnte sich durchaus weiterhin die Funktion als Klubboss vorstellen. Momentan will er jedoch abwarten: "Die Zukunft wird zeigen, was passiert."

EURE MEINUNG: Wird Inter in den nächsten Jahren wieder Erfolge feiern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !


Dazugehörig