thumbnail Hallo,

Europäische Topklubs sollen Interesse an einer Winter-Verpflichtung des jungen Franzosen haben. Chiellini schließt einen so frühen Abgang aus - doch das gilt nicht für immer.

Turin. Besonders in Egland scheint Paul Pogba hoch im Kurs zu stehen: Arsenal, Chelsea und auch sein früherer Verein Manchester United wollen den französischen Nationalspieler, der großen Anteil an Juventus Turins starkem Liga-Auftakt hat, angeblich zurück auf die Insel locken. Kein Grund zur Beunruhigung jedoch, dass der Mittelfeldakteur schon im Winter gehen könnte, glaubt Teamkollege Giorgio Chiellini.

"Unsere Klubführung hat bereits im Sommer bestätigt, dass er vorerst nicht zum Verkauf steht", sagte der beinharte italienische Verteidiger gegenüber der Presse, fügte gleichzeitig aber an, dass ein Transfer Pogbas irgendwann lukrativ für die Turiner werden könnte.

Jeder hat seinen Preis

"Wir haben in der letzten Wechselperiode gesehen, dass einige Teams bereit waren, riesige Summen für einen Spieler zu bezahlen. Manchmal sogar mehr, als sie eigentlich wollten. Daher könnte Pogba noch sehr wertvoll für Juve werden, allerdings noch nicht zum jetztigen Zeitpunkt."

Mit Blick auf die Zukunft aber sei auch ein Wechsel des 20-jährigen Franzosen nie ausgeschlossen, so Chiellini weiter. "Im heutigen Fußball, speziell in Italien, hat jeder seinen Preis. Und wenn ein Klub ein gutes Angebot bekommt, dann wird der Spieler den Verein verlassen."

EURE MEINUNG: Sollte Pogba noch lange bei Juve bleiben? Oder kann er wo anders mehr erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig