thumbnail Hallo,

Nach sieben Spielen steht der Rekordmeister mit sechs Siegen und einem Remis auf dem dritten Platz – dennoch gab es Kritik. Der Mittelfeldmann hat für diese nur wenig Verständnis.

Turin. Durch den 3:2-Erfolg gegen den AC Milan bleibt Meister Juventus Turin Tabellenführer AS Rom dicht auf den Fersen. Trotz der bisher fast perfekten Ausbeute gab es in Italien Kritik. Claudio Marchisio bezog dazu nun Stellung.

"Die Leute sind es gewohnt, uns an der Spitze zu sehen"

"Ich denke nicht, dass wir diese Kritik verdienen", wehrte sich der Mittelfeldmann nach dem Duell der Traditionsvereine. Wieso sich der Meister trotz 19 von 21 möglichen Punkten in der Liga bisher so viel anhören musste, sah der Italiener der überaus erfolgreichen Vergangenheit geschuldet: "Es liegt daran, dass die Leute es gewohnt sind, uns an der Tabellenspitze zu sehen."

Dort steht im Moment der AS Rom – noch ohne Punktverlust. Nationalspieler Marchisio lobte: "Die Roma ist im Moment gut drauf." Er merkte jedoch auch an, dass der Hauptstadtklub den Vorteil habe "nicht international zu spielen." Folglich sei die Belastung auch wesentlich geringer.

Der Sieg gegen Milan sei deshalb enorm "wichtig – so bleiben wir an ihnen dran." Dabei begann es für die Gastgeber alles andere als gut. Bereits in der ersten Minute traf Sulley Muntari für die Mailänder. "Nach 20 Sekunden bereits zurückzuliegen, hilft nicht, aber wir haben mal wieder gut reagiert und am Ende drei wichtige Punkte geholt", freute sich Marchisio.

EURE MEINUNG: Haltet Ihr die Kritik an Juve für angebracht?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig