thumbnail Hallo,
Massimiliano Allegri sitzt beim AC Mailand auf heißen Kohlen

Sebastian Giovinco und Massimiliano Allegri beruhigen: "Die Saison ist noch lang"

Massimiliano Allegri sitzt beim AC Mailand auf heißen Kohlen

API

In Italien geht es weiter heiß her! Juventus jagt den AS Rom, während der AC Mailand in der Krise steckt. Beide Parteien beruhigen allerdings, die Saison sei noch lang.

Turin. Juventus Turin bleibt in der Serie A auf Tuchfühlung zum punktverlustfreien Spitzenreiter AS Rom. Am 7. Spieltag bezwang der Meister den AC Mailand mit 3:2 (1:1). Im Anschluss an die Partie äußerten sich Sebastian Giovinco und Massimiliano Allegri.

Gegenüber Mediaset Premium erklärte der quirlige Stürmer von Juventus auf die Verfolgungsjagd angesprochen: "Die Roma macht es uns nicht leicht, aber die Saison ist noch lang. Ich bin froh, dass ich getroffen habe und will weiter an mir arbeiten."

Allegri sitzt auf heißen Kohlen

Bereits seit geraumer Zeit wird der Trainerposten bei Milan diskutiert. Nach der erneuten Niederlage dürfte es für Coach Allegri nicht leichter geworden sein. Der Italiener gibt sich allerdings kämpferisch: "Wir dürfen uns jetzt nicht geschlagen geben. Die Saison ist noch lang und wir können in Kürze wieder auf wichtige Spieler zählen." Die Verletzten Ignazio Abate und Mattia De Sciglio kehren zurück, während Mario Balotelli mit dem Spiel gegen Juventus seine Sperre über drei Partien abgesessen hat.

"Wir haben noch alle Möglichkeiten, einen Ausweg aus dieser Situation zu finden", erklärte der Milan-Coach abschließend gegenüber Sky Sport.

EURE MEINUNG: Wer holt in Italien den Titel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig