thumbnail Hallo,

Francesco Totti hat seinen Vertrag beim AS Rom nochmal bis 2016 verlängert! Der Altmeister sprach im Sommer noch vom Karriereende - jetzt hat er es sich anders überlegt.

Rom. Kapitän Francesco Totti wird zumindest bis zu seinem 40. Lebensjahr für den italienischen Fußball-Erstligisten AS Rom spielen. Das verkündeten Verein und Spieler am Freitag offiziell auf einer Pressekonferenz, bevor Totti das neue Arbeitspapier unterzeichnete.

"Zwei weitere Jahre der Verantwortung"

Der Torjäger einigte sich mit seinem Klub auf eine vorzeitige Verlängerung des Vertrages um weitere zwei Jahre bis 2016. "Auf mich warten zwei weitere Jahre der Verantwortung und ich bin sicher, dass wir zusammen Großes erreichen werden", sagte Totti am Freitag auf einer Pressekonferenz.

Und weiter: "Ich möchte dem Präsidenten für diesen neuen Vertrag danken. Jeder wollte, dass es klappt, ich und der Verein. Danke, dass ich weiter das einzige Trikot tragen darf, dass ich liebe."

Roma-Boss James Pallota sagte seinerseits: "Es gab bei uns nie einen Zweifel daran, dass Totti bleibt." Pallota stieß einen "Tost auf Francesco und Rom" an und bewertete auch die jüngste Zusammenarbeit mit Coach Rudi Garcia positiv: "Wir hatten viele positve Veränderungen, inklusive Rudi Garcia."

Platz zwei in der ewigen Torschützenliste

Totti, der seit Beginn seiner Karriere bei den Römern unter Vertrag steht, belegt mit 227 Toren Platz zwei in der ewigen Torschützenliste der Serie A hinter Silvio Piola, der zwischen 1929 und 1954 für Pro Vercelli, Lazio Rom, Juventus Turin und Novara 274-mal getroffen hatte.

Doch kein Karriereende

Im Juli sah es noch so aus, als würde Totti seine Karriere nach der laufenden Saison beenden. Bei der Präsentation des neuen Trikots sagte der 36-Jährige: "Ich habe schon viele Shirts getragen, aber dieses wird das letzte sein." Dies bestätigte sich nun also nicht!

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Francesco Totti noch für den AS Rom?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig