thumbnail Hallo,

Mario Gomez hat erklärt, dass seine Verletzung schlimmer hätte sein können. Nun möchte er sein Team gemeinsam mit den "Weltklasse-Fans" unterstützen.

Florenz. Mario Gomez hat sich zu seiner Verletzung geäußert, die durchaus hätte schlimmer ausfallen können. Durch den Innenbandteilabriss fehlt der deutsche Nationalstürmer dem AC Florenz voraussichtlich sechs bis sieben Wochen.

Der Stürmer hatte sich am vergangenen Spieltag der Serie A im Spiel gegen Cagliari Calcio verletzt. "Ich bin froh, dass die Kreuzbänder nichts abbekommen haben und letztendlich 'nur' das Innenband betroffen ist", schrieb der 28-Jährige via Facebook. "Somit hatte ich Glück im Unglück."

Gomez fehlt auch gegen Irland und Schweden

Durch den Innenbandteilabriss wird die länge seiner Zwangspause auf sechs bis sieben Wochen geschätzt, doch das wird ihn nicht entmutigen. "Das ist bereits abgehakt und ich will nun so schnell wie möglich wieder fit werden", sagte Gomez und bedankte sich zudem bei seinen Fans für die Unterstützung. Er wird nicht nur der Fiorentina fehlen, sondern auch der deutschen Nationalmannschaft in der WM-Quali gegen Irland und Schweden.

Nun wird Gomez sich vollkommen auf seine Genesung und die Unterstützung seiner Teamkollegen konzentrieren: "Mit unseren Weltklasse-Fans werde ich die Mannschaft in den nächsten Wochen unterstützen und bin mir sicher, dass die Jungs mit uns im Rücken erfolgreich spielen werden."

EURE MEINUNG: Wird Florenz auch ohne Gomez erfolgreich spielen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig