thumbnail Hallo,

Leonardo Bonucci: "Glücklich über einen wichtigen Punkt"

Bonucci ist glücklich über den Punkt, Juve-Trainer Conte rückt Inter in den Titelkampf, doch Inter-Coach Mazzarri will davon noch nichts wissen. Goal hat die Stimmen für euch.

Mailand. Inter Mailand und Juventus Turin trennen sich 1:1 (0:0) in einem ausgeglichenen Spiel. Zwei Minuten nach der Führung durch Mauro Icardi (73.) konnte Arturo Vidal den Ausgleich erzielen. Beide Teams stehen nun mit sieben Zählern aus drei Spielen da.

Leonardo Bonucci, Innenverteidiger von Juventus, hatte dabei vor allem lobende Worte für die Inter-Defensive: "Wir haben hier gegen ein Inter gespielt, das unter dem neuen Trainer viel kompakter geworden ist. Wir hätten vielleicht etwas mehr machen können, aber wir sind glücklich mit dem wichtigen Punkt."

Bonucci: "Wollen in Europa bestmöglich starten"

Bonuccis Gedanken richten sich dann allerdings schon nach Dänemark, genauer gesagt nach Kopenhagen, wo Juventus bereits am Dienstag zum ersten Champions-League-Spiel antreten wird. "Wir müssen nun daran denken, möglichst schnell wieder zu regenerieren, denn am Dienstag wollen wir in Kopenhagen gewinnen, um in Europa bestmöglich zu starten."

Juventus' Trainer Antonio Conte sieht Inter nun auch im Titelrennen: "Wir haben eine tolle Vorstellung abgeliefert. Inter wird um den Titel mitspielen. Am Ende hatten wir dann sogar die Chance auf den Sieg."

Mazzarri: Vom Titelkampf sprechen? "Verfrüht!"

Davon will Inters Coach Walter Mazzarri allerdings nichts wissen: "Wir spielen schon über den Erwartungen, aber vom Titelkampf zu sprechen wäre verfrüht." Allerdings hat sich Conte sehr euphorisch nach dem Unentschieden gezeigt: "Genau so habe ich mir das vorgestellt! Wir haben Juventus Paroli geboten und haben in der zweiten Halbzeit auf Sieg gespielt."

EURE MEINUNG: Können beide Teams mit diesem Unentschieden zufrieden sein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig