thumbnail Hallo,

Die Serie A hat im Rahmen ihres 3.Spieltags einiges zu bieten. Das Derby d'Italia, das Kaka-Comeback, ein Stadtderby - und eine Spionage-Affäre.

Genua. Der 3. Spieltag der Serie A hält vieles bereit für die Fans des italienischen Fußballs. Inter spielt im Derby d'Italia gegen Juventus. Kaka kehrt zur alten Liebe AC Mailand zurück. Und das Stadtderby zwischen Sampdoria und dem CFC Genua bietet Diskussionsstoff - aufgrund eines Spions.

Luca De Pra, seines Zeichens Jugendtrainer beim CFC, wurde beim Geheimtraining von Sampdoria liegend in einem Gebüsch erwischt. Er trug einen Tarnanzug und spionierte die Mannschaft mit einem Fernglas aus. Die Gazzetta dello Sport berichtet, dass Fans ihn fanden, nachdem sie ein Rauschen im Gebüsch vernahmen und nachschauten.

"Man sollte seinen Feinden immer verzeihen, das stört sie am meisten"

"Es war seine eigene Entscheidung", hieß es von Seiten des Klubs. Niemand habe ihn dorthin geschickt oder ihn dazu beauftragt, den Gegner auszuspionieren, lautet eine offizielle Stellungnahme des CFC Genua. Das passe nicht zum Verein, heißt es weiter. Der Torwart-Trainer der Jugendmannschaft ist vorerst suspendiert.

Sampdoria nimmt den Spionage-Angriff mit Humor und verzeiht dem Rivalen. Es sei klar, dass das Derby einige nervenaufreibende Handlungen mit sich bringt, aber mit Spionage hätte man nicht gerechnet, ist auf der Homepage zu lesen.

Schließlich "wurden niemand gefangen genommen und kein Blut vergossen. Man sollte den Feinden immer verzeihen, das stört sie am meisten."

EURE MEINUNG: Sollte man den Fall untersuchen? Oder ist das alles nur halb so wild?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig