thumbnail Hallo,

Im Vorfeld zum Saisonauftakt in der Serie A gegen Verona, hat Milans Trainer den Angreifer als Schlüsselspieler für den Saisonerfolg hervorgehoben und er hofft auf 30 Tore.

Mailand. AC Mailands Trainer Massimiliano Allegri sagt, dass Mario Balotelli die notwendigen Eigenschaften mitbringe, die erforderlich seien, um der nächste Team-Kapitän zu sein.

Kontroverser Charakter

Balotelli, 23, ist ein kontroverser Charakter, der sich eine Reihe von Vorfällen in den letzten Spielzeiten leistete, die sein Image als "Bad Boy" Bild unterstrichen. Dazu gehörten Feuerwerke, Trainings-Zwischenfälle und Dartpfeile, die er auf Mitglieder des Jugend-Teams warf.

Allerdings haben einige seiner Teamkollegen bei Milan Veränderungen bemerkt, seit der Stürmer im Januar zurück nach Italien kam. Er sei in Italien gereift und Allegri glaubt, dass Balotelli mit ein wenig Feintuning ein großer Kapitän des Klubs werden kann.

Die Hoffnung auf 30 Tore

Im Vorfeld zum Saisonauftakt in der Serie A gegen Verona am Samstag sagte Allegri der offiziellen Vereinswebseite: "Ich hoffe, dass er 30 Tore schießen wird, aber es wäre besser, wenn alle Stürmer gut treffen würden."

"Er kann sich zu einem der besten Spieler der Welt entwickeln, aber für ihn gilt, wie für alle jungen Spieler, dass die Notwendigkeit da ist, sich in bestimmten Bereichen zu verbessern. Er ist noch zu jung, um Kapitän zu sein, aber er hat die Qualität, eines Tages einer zu werden."

Auch wenn es Bedenken hinsichtlich Balotellis Temperament gibt, so kann seine Trefferquote in Italien nicht infrage gestellt werden. Zwölf Tore in 13 Spielen der Serie A seit Anfang des Jahres half Milan dabei, sich auf den dritten Platz zu katapultieren. Allegri hofft darauf, dass der Verein an diesen Erfolg in der aktuellen Spielzeit anknüpfen kann und er hofft auf einen guten Start, den man in der letzten Saison nicht hatte.

Das Gesicht des Teams hat sich kaum verändert

"Wir sind das gleiche Team wie letzte Saison. Wir haben Andrea Poli, aber wir haben Giampaolo Pazzini verloren und Riccardo Saponara ist noch nicht verfügbar", fuhr er fort.

"Juventus ist der Favorit und Roma, Lazio, Fiorentina, Napoli sowie Inter sind die Teams, mit denen wir uns um die folgenden Plätze streiten müssen.

"Wir haben die Qualität, um uns zum Vergleich der letzten Saison zu verbessern, aber wir müssen besser starten, als wir dieses letzte Saison getan haben."

EURE MEINUNG: Hat Balotelli das Zeug zu einem großen Milan-Leader?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig