thumbnail Hallo,

Für Borja Valero ist Juventus Turin auch in der neuen Saison ganz klarer Favorit auf die Meisterschaft in Italien. Die Neuen Tevez und Llorente machen Juve für ihn noch stärker.

Florenz. Für Borja Valero vom AC Florenz ist der amtierende italienische Meister Juventus Turin auch in der neuen Saison Topfavorit auf den Titel. Die Verpflichtungen von Carlos Tevez und Fernando Llorente hätten das Team im Vergleich zum Vorjahr nochmals verbessert. Er persönlich fühlt sich in Italien sehr wohl und hofft, dass bald weitere Spanier in die Serie A wechseln.

"Juve hat großartige Transfers getätigt”, so Valero gegenüber der Gazzetta dello Sport. Angesprochen auf Fernando Llorente gibt er zu: "Leider wird er Juve helfen, mehr Titel zu gewinnen. Mit Llorente und Tevez ist die Mannschaft von Antonio Conte mehr denn je Favorit auf die Meisterschaft.” Juve startet am 25. August mit der Partie gegen Sampdoria Genua in die neue Spielzeit. Zwar habe sich auch die Fiorentina mit Mario Gomez sehr gut verstärkt, die "Alte Dame" scheint Valero aber einfach zu stark für den Rest der Serie A zu sein.

Florenz als zweite Familie

Valero musste zuletzt den Tod seiner Mutter verkraften und bedankt sich bei seinem Verein für dessen Unterstützung während dieser für ihn harten Zeit. "Es war schwer für mich. Aber mit meinem Schmerz zu Hause zu bleiben hilft mir auch nicht. Also habe ich beschlossen schnell zu meinen Teamkollegen zurückzukehren. Florenz ist jetzt meine zweite Familie."

Er hofft, dass in Zukunft viele Spanier nach Italien wechseln und er dabei als Vorbild dient. "Viele meiner Landsleute fragen mich, wie es in Florenz ist. Viele große Spieler würden gern zu Florenz kommen. Ich bin froh den Weg dafür geebnet zu haben. Es könnte die wichtigste Saison meiner Karriere werden.“ Der 21-Jährige wechselte im August 2012 vom damaligen Absteiger Villareal zum AC Florenz.

 EURE MEINUNG: Seht ihr Juve ebenfalls als großen Favoriten auf den Titel in Italien?

Dazugehörig