thumbnail Hallo,

Bei Neapel ändert sich diesen Sommer einiges: Benitez statt Mazzarri und Higuain statt Cavani. Der neue Coach freut sich schon auf den neuen Torjäger.

Neapel. Rafael Benitez freut sich auf seinen neuen Stürmer Gonzalo Higuain. Der SSC Neapel wird 37 Millionen an Real Madrid überweisen. Mit Pepe Reina vom FC Liverpool stößt noch ein alter Bekannter zum Team.

In den nächsten Tagen wird der Argentinier in der Stadt am Vesuv erwartet, den Medizincheck hat der 25-Jährige schon absolviert. "Higuain ist sehr stark und war ein Schlüsselspieler bei Real. Ich kenne ihn gut und die Menschen bei Real haben eine hohe Meinung von ihm", sagte er zu Journalisten.

Rafa Benitez ist davon überzeugt, dass der Stürmer in der Serie-A einschlagen wird und Neapel weiter bringt. "Es ist wichtig solche Spieler zu verpflichten, wenn Neapel sich weiter entwickeln will. Ich bin überzeugt, dass er unser Top-Torjäger wird", erklärte er.

Juan Zuniga soll bleiben

Der spanische Coach stellte klar, dass er Juan Zuniga gerne weiter im Stadion San Paolo sehen würde. "Für mich ist die Sache klar. Er ist wichtig für uns und ich wäre froh, wenn er bleibt." Juventus Turin und andre Vereine hatten bereits Interesse bekundet. Der Vertrag des kolumbianischen Nationalspielers läuft 2014 aus. "Wir werden miteinander sprechen, um zu ermitteln was für alle Seiten das Beste ist", gab Benitez sich optimistisch.

Liverpool-Connection am Fuße des Vesuvs

Der ehemalige Liverpool-Coach war angenehm überrascht, dass Torhüter Pepe Reina von der Anfield Road an den italienischen Vizemeister ausgeliehen werden konnte. Er holte ihn damals schon zu Pool. "Wir wollten Julio Cesar, aber wir konnten ihn nicht kriegen, Reina war dann eine große Überraschung. Wir haben Liverpool ein Angebot gemacht und sie haben zugestimmt."

EURE MEINUNG: Gomez –Klose –Tevez – Higuain – Balotelli – ein anderer - wer wird Torschützenkönig in der Seria-A?

Dazugehörig