thumbnail Hallo,

Inter Mailand hat sich weiter verstärkt. Nach einigen kostenintensiven Neuzugängen kommen jetzt drei ablösefreie Routiniers nach Mailand.

Mailand. Bei Inter Mailand laufen die Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Bereits über 22 Millionen Euro hat der Klub für neue Spieler ausgegeben, jetzt hat Inter gleich dreifach ablösefrei zugeschlagen: Die Innenverteidiger Hugo Campagnaro und Marco Andreolli sowie Torhüter Juan Pablo Carrizo verstärken die Nerazzurri.

Die Verträge von Campagnaro, Andreolli und Carrizo liefen allesamt zum Ende der vergangenen Saison aus. Carrizo hatte Inter bereits im März zugesagt.

Während Campagnaro, der damit Trainer Walter Mazzarri von Neapel nach Mailand folgt, und Andreolli in der Vorsaison mit jeweils 28 Einsätzen in der Serie A noch zum Stammpersonal bei ihren jeweiligen Klubs gehörten, war Carrizo schon bei Lazio nur Ersatz. Der Argentinier kam auf lediglich je einen Einsatz in der Liga und im Pokal.

Der bislang teuerste Neuzugang bei Inter ist Stürmer Mauro Icardi, der für 13 Millionen Euro von Sampdoria Genua kommt. Innenverteidiger Matias Silvestre (für sechs Millionen von US Palermo) und Mittelfeldspieler Diego Laxalt (für 2,3 Millionen Euro von Defensor Sporting Club aus Uruguay) waren weitere kostenintensive Einkäufe.

EURE MEINUNG: Wird Inter nächste Saison einen konkurrenzfähigen Kader haben?

Dazugehörig