thumbnail Hallo,

Trotz einer recht normalen Saison trennen sich die Wege von Corini und Chievo. Wohin es für den 42-Jährigen nun geht, weiß niemand – spekuliert wird über den US Palermo.

Verona. Der italienische Fußball-Erstligist Chievo Verona und Trainer Eugenio Corini gehen getrennte Wege. Der Klub aus der Serie A gab am Mittwoch bekannt, dass der Abschied vom ehemaligen Chievo-Profi "in beiderseitigem Einvernehmen" beschlossen wurde. Corini hatte Anfang Oktober des vergangenen Jahres Domenico di Carlo beerbt.

Wahrscheinlicher Nachfolger: Giuseppe Sannino

Der 42-Jährige, der in seiner Profikarriere unter anderem für Chievo Verona, den US Palermo und Brescia Calcio gespielt hat, wird bei Palermo als Trainerkandidat für Giuseppe Sannino gehandelt. Sannino hat auf Sizilien das Handtuch geschmissen, nachdem er mit Palermo in dieser Saison in die zweite Liga abgestiegen ist. Nun wird Giuseppe Sannino im Gegenzug allerdings als Nachfolger für Corini in Verona gehandelt.

Möglicher Nachfolger: Giuseppe Iachini

Neben Sannino wird auch Giuseppe Iachini ins Spiel gebracht, wenn es um Corinis Nachfolge geht. Iachini ist aktuell Trainer des AC Siena. Auch Siena spielt in der kommenden Saison in der Serie B. Doch im Gegensatz zu Sannino plant weder Iachini noch der AC Siena einen Wechsel auf der Trainerposition.

Chievo Verona hat diese Saison auf Platz 12 in der Serie A beendet, in den letzten beiden Saisons waren sie auf 10 und 11.

 

EURE MEINUNG: Wer wird Chievos neuer Trainer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig