thumbnail Hallo,

Der brasilianische Innenverteidiger versicherte den Fans, dass die Nerazzurri nächste Saison viel besser spielen werden, als in der erbärmlichen Rückrunde dieses Jahres.

Mailand. Nach der kläglichen 5:2-Niederlage gegen Udinese Calcio im letzten Saisonspiel der Serie A beteuerte Juan Jesus er wolle Inter Mailand helfen, nächstes Jahr stärker wiederzukehren.

Schlechteste Saison seit 60 Jahren

Die desaströse Saison der Mailänder kam mit dem letzten Spieltag zu einem abrupten Ende. Das Team von Trainer Andrea Stramaccioni beendete die Spielzeit nur auf dem neunten Platz, nachdem sie vier der letzten fünf Meisterschaftsspiele verloren.

"Ich bin mir sicher, dass wir gestärkt zurückkehren werden", teilte der junge Innenverteidiger den italienischen Reportern nach dem letzten Meisterschaftsspiel mit und fügte ausserdem hinzu: "Ich bedanke mich bei den Fans, dass sie uns nie ausgepfiffen haben, nicht einmal heute Abend. Wir müssen wirklich dankbar sein, denn sie verstehen was wir durchgemacht haben."

Viele Verletzungen

"Wir haben Alles versucht, aber uns ist alles Mögliche passiert dieses Jahr", meinte der Brasilianer weiter zur missglückten Saison und sprach dann auch über die vielen Verletzungen beim Mailänder Traditionsverein: "Wir verloren sehr viele wichtige Spieler auf Grund von Verletzungen. Es ist eine Schande, dass die Kampagne so schlecht geendet hat, aber wenigstens ist sie nun vorbei. Wir können uns auf den Neuanfang fokussieren."

Teamkamerad Yuto Nagatomo zeigte sich von der schlechten Inter-Saison ebenfalls enttäuscht - und hofft, dass seine Knieverletzung nun endlich Verganghenheit ist.

"Wir hatten so viele Verletzungen diese Saison, das Team wie auch ich selber. Das ist die Ursache der meisten unserer Probleme und die Saison war etwas verflucht", erklärte der kleine Japaner den Medien, fand aber auch: "Auf der positiven Seite müssen wir sehen, dass viele junge Talente aus der Jugendmannschaft gute Leistungen gezeigt haben."

"Mein Knie scheint nun in Ordnung zu sein. Ich hatte keine Probleme während dem Spiel. Ich wollte lieber keine Operation durchführen zu lassen, aber nicht nur um am Confederations Cup teilzunehmen, wie einige Leute behaupteten. Ich dachte sorgfältig über meine Karriere nach und traf dann diese Entscheidung", erklärte Nagatomo und zeigte sich sehr dankbar: "Ich möchte mich bei unseren Fans, dem Trainer, der medizinischen Abteilung und dem Präsidenten bedanken für den Support, den ich während der ganzen Saison bekommen habe."

EURE MEINUNG: Kehrt Inter Mailand nächste Saison stärker zurück?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig