thumbnail Hallo,

Inter Mailand-Legende Alessandro Altobelli ist unzufrieden mit der aktuellen Horror-Saison seiner Nerazurri und fordert für die nächste Saison einen Trainerwechsel.

Mailand. In der Europa League schon im Achtelfinale ausgeschieden, danach gegen den AS Rom aus dem nationalen Pokal verabschiedet - und mit dem aktuell 8. Platz in der Serie A droht Inter Mailand, auch die nächste Saison ohne internationalen Wettbewerb bestreiten zu müssen.

Angesichts dessen ist Inter-Ikone Alessandro Altobelli mit seiner Nerazurri hart ins Gericht gegangen und fordert Walter Mazzarri vom Liga-Konkurrenten SSC Neapel als künftigen Trainer.

"Scheint so, als ob Moratti in Stramaccioni verliebt ist"

"Es scheint so, als ob Moratti in Stramaccioni verliebt ist und - ehrlich gesagt - kann ich das einfach nicht verstehen. Das ist das schlechteste Inter, was mir je vor die Augen gekommen ist", betonte Altobelli gegenüber den italienischen Radiosender Radio Onda Libera.

In den letzten acht Ligaspielen setzte es ganze sechs Niederlagen. "Sie spielen schlecht, erzielen nahezu keine Tore und verlieren folglich viele Spiele. Für solch eine Negativ-Serie sind nicht die Verletzungen verantwortlich, sondern vielmehr fehlt eine eindeutige Fußball-Philosophie", unterstrich der 57-Jährige.

Altobelli schlägt Neapel-Trainer Mazzarri vor

Die Inter-Legende wurde sogar noch deutlicher und schlug Walter Mazzarri vom Liga-Konkurrenten SSC Neapel vor: "Wenn Inter wieder auf die Erfolgsspur kommen will, sollten sie sich Mazzarri krallen."

"Wenn sie ihn nicht holen", garantierte Altobelli, "wird alles so bleiben wie es jetzt ist."

EURE MEINUNG: Gebt Ihr Altobelli Recht?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig