thumbnail Hallo,

Dank der Treffer von Gökhan Inler, Goran Pandev und Blerim Dzemaili baut Neapel seinen Vorsprung auf den AC Milan vorläufig auf zehn Zähler aus.

Pescara. Beim Gastspiel des Tabellenzweiten SSC Neapel beim Tabellenschlusslicht Delfino Pescara haben sich die Vereine am 34. Spieltag der Serie A mit 0:3 (0:0) getrennt. Die Treffer des Tages erzielten Gökhan Inler (46.), Goran Pandev (58.) und Blerim Dzemaili (82.).

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahm Napoli die Kontrolle über das Spiel, kam aber trotz einiger Chancen vorerst nicht zur Führung. Erst nach dem Seitenwechsel gelang Gökhan Inler das erste Tor, sein Schuss von der linken Seite wurde von Marco Capuano entscheidend abgefälscht.

Wenig später erhöhte Goran Pandev, als er eine Hereingabe von Marek Hamsik von der rechten Seite nach einer Körpertäuschung eiskalt in der linken Ecke versenkte. Zehn Minuten vor dem Ende setzte Blerim Dzemaili mit einem Sonntagsschuss aus der zweiten Reihe den Schlusspunkt.

Delfino Pescara droht nach der Niederlage auch die letzte Chance auf den Klassenerhalt zu verlieren, während Napoli Platz zwei absicherte und verhinderte, dass Juventus Turin am 34. Spieltag bereits die Meisterschaft feiern kann.

EURE MEINUNG: Was traut Ihr dem SSC Neapel in der kommenden Saison alles zu?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig