thumbnail Hallo,

Juventus Turin kann mit einen Sieg gegen Lokalrivale FC Turin den zweiten „Scudetto“ hintereinander unter Dach und Fach bringen. Kwadwo Asamoah hat nur ein Derbysieg im Kopf.

Turin. Juventus Turin steuert seinem 29. Titelgewinn entgegen – den zweiten hintereinander. Mit einem Sieg am Sonntag im Derby gegen Lokalrivale FC Turin kann die „alte Dame“ die italienische Meisterschaft für sich entscheiden – vorausgesetzt der SSC Neapel verliert sein Spiel gegen Schlusslicht Pescara.

Kwadwo Asamoah will jedoch vom Gewinn der Meisterschaft nichts wissen - noch nicht.

„Sieg wäre ein weiterer Meilenstein“

„Ein Sieg am Sonntag wäre ein weiterer Meilenstein in Richtung Meisterschaft. Allerdings konzentrieren wir uns ausschließlich auf das Derby – und nicht auf den Scudetto“, gab der 24-jährige ghanaische Nationalspieler zu.

In den Köpfen seiner Mannschaft sei „einzig und allein ein Derbysieg gegen den FC Turin und danach werden wir uns mit den Gewinn der italienischen Meisterschaft auseinandersetzen“.

„Erfordert äußerste Konzentration“

„Das Derby wird ein zähes Spiel und erfordert äußerste Konzentration“, unterstrich Asamoah weiter.

Er räumte allerdings auch ein, dass die „Meisterschaft zum Greifen nah sei“, jedoch „es sich nicht lohnt darüber jetzt schon nachzudenken“.

EURE MEINUNG: Wird die alte Dame schon am Sonntag die italienische Meisterschaft unter Dach und Fach bringen können?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig