thumbnail Hallo,

Für Inter-Coach Stramaccioni gab es nach der Niederlage gegen Cagliari weitere schlechte Nachrichten: Nagatomo ist schwer am Meniskus verletzt und auch Gargano fällt vorläufig aus

Mailand. Nach der 0:2-Niederlage gegen Cagliari Calcio gab es eine Schreckensnachricht für Inter Mailands Trainer Andrea Stramaccioni. Yuto Nagatomo fällt für längere Zeit verletzt aus und auch Walter Gargano steht vorläufig nicht zur Verfügung.

Meniskusriss bei Nagamoto

Der japanische Nationalspieler Nagatomo wurde erst in der zweiten Spielhälfte für Esteban Cambiasso eingesetzt, musste allerdings nach nur acht Minuten das Feld aufgrund einer Knieverletzung wieder verlassen. Diese stellte sich später als Riss im äußeren linken Meniskus heraus, wie der Verein auf seiner Homepage bekannt gab.

Auch der Uruguayer Walter Gargano musste am Sonntag nach 53. Minuten das Spiel verlassen. Laut Klubangaben erlitt er eine Oberschenkelzerrung, so dass auch er vorläufig nicht einsatzfähig ist.

Großes Inter-Lazarett

Inter plagt derzeit eine Verletzungsmisere. Auch Antonio Cassano und die beiden argentinischen Stürmer Rodrigo Palacio und Diego Milito fehlen aufgrund physischer Probleme. Am Mittwoch empfängt Inter im Pokalhalbfinale den AS Rom. Das Hinspiel hatte die Roma im Januar mit 2:1 gewonnen.

EURE MEINUNG: Wer kommt ins italienische Pokalfinale?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig