thumbnail Hallo,

Der AS Rom konnte Turin schlagen und zieht so mit dem Lokalrivalen gleich. Ebenso wurde Inter Mailand in der Tabelle überholt, das in Cagliari verlor.

Rom. Der dreimalige italienische Fußballmeister AS Rom hat seinen Stadtrivalen Lazio um Nationalstürmer Miroslav Klose im Kampf um die Europa-League-Plätze in der Serie A unter Druck gesetzt.

Die Roma gewann am 32. Spieltag beim FC Turin mit 2:1 (1:1) und liegt nun auf Rang sechs, punktgleich mit dem fünftplatzierten Lokalrivalen. Inter Mailand musste den AS Rom durch eine 0:2 (0:0)-Niederlage bei Cagliari Calcio passieren lassen und ist nun Siebter. Lazio hat im Topspiel gegen Juventus Turin am Montagabend (20.45 Uhr) die Chance, den Vorsprung wieder auszubauen.

Palermo weiterhin auf einem Abstiegsplatz

Hinter den Großklubs blieb Udinese Calcio in Schlagdistanz, ohne den Deutschen Alexander Merkel gelang ein 3:0 (2:0)-Erfolg beim FC Parma. Im Abstiegskampf kam zudem der US Palermo gegen den FC Bologna nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus, Chievo Verona trennte sich von Catania Calcio mit 0:0. Der Vorletzte FC Genua holte im Stadtderby gegen Sampdoria ein 1:1 (0:1).

Am Sonntagabend (20.45 Uhr) kommt es im Mailand zum Duell zwischen dem AC Milan und dem SSC Neapel. Derzeit belegen die Neapolitaner mit vier Punkten Vorsprung auf die Rossoneri den zweiten Tabellenplatz, der zur direkten Teilnahme an der Champions League qualifiziert.

EURE MEINUNG: Wer schafft in Italien die Qualifikation für die Europa League?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig