thumbnail Hallo,

Die neue Arena des sardischen Klubs weist offenbar erhebliche Sicherheitsmängel auf. Bereits zum dritten Mal innerhalb von zwei Monaten muss Cagliari ohne Zuschauer spielen.

Rom. Für den italienischen Fußball-Erstligisten Cagliari Calcio geraten die Sicherheitsmängel im eigenen Stadion zum Fluch. Gegen den AC Florenz mussten die Sarden am Samstag schon zum dritten Mal binnen zwei Monaten ein Heimspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen, nachdem die zuständige Gemeindeverwaltung von Quartu aufgrund der unzureichenden Sicherheitsvorkehrungen im Stadio Is Arenas erneut kurzfristig keine Zuschauer genehmigt hatte.

Umzug in neue Arena zu Saisonbeginn

Cagliari, das erst zu Saisonbeginn vom angestammten Stadion Sant'Elia in die neu gebaute Arena in Quartu umgezogen war, hatte schon zuletzt gegen Sampdoria Genua und davor gegen den FC Turin Geisterspiele bestreiten müssen.

Das neue Stadion hat Cagliari bislang nur Negativschlagzeilen eingebracht. Vereinspräsident Massimo Cellino war im Zusammenhang mit dem Stadionneubau Mitte Februar wegen Unterschlagung und Dokumentenfälschung vorübergehend festgenommen worden.

Seit seiner Entlassung steht Cellino unter Hausarrest.

EURE MEINUNG: Ist Massimo Cellino verantwortlich für den offensichtlich schlechten Zustand der Arena?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig