thumbnail Hallo,

Juventus marschiert Richtung Scudetto-Gewinn. Am Samstag triumphierte die „Bianconeri“ in Bologna und für Gianluigi Buffon war das eine „starke Botschaft“.

Turin. Juventus Turin hat am Samstagabend durch Tore von Mirko Vucinic und Claudio Marchisio mit 2:0 gegen den FC Bologna gewonnen und dadurch den Vorsprung auf Platz zwei auf vorerst zwölf Punkte vergrößert. Kapitän Gianluigi Buffon äußerte sich nach dem Auswärtssieg selbstbewusst.

Beruhigendes Polster auf Neapel

„Es gibt noch viele wichtige Spiele. Aber wir haben an diesem Abend eine starke Botschaft ausgesendet“, wird der 35-jährige Torhüter auf juventus.com zitiert. Verfolger SSC Neapel muss am Sonntag gegen Atalanta Bergamo nachziehen.

„Es ist ein wichtiger Sieg, der uns erlaubt, mit einem guten Punktevorsprung in die Spielpause zu gehen“, ergänzte Mittelfeldspieler Marchisio. „Nun haben wir die internationale Spielpause und treten dann gestärkt mit einem Punktepolster gegen Inter an“, so der 27-Jährige.

Ohne Furcht nach München

Der Nationalspieler blickte zudem schon Voraus auf das Champions-League-Viertelfinale gegen Bayern München: „Sie sind neben Barcelona und Real das stärkste Team in Europa, aber wir erleben die Champions League mit viel Freunde. Wir wissen von ihrer Stärke, aber wir fahren ohne Angst nach München.“

Beide Mannschaften treffen zunächst am 2. April in der Münchner Allianz-Arena aufeinander, ehe es acht Tage später zum Rückspiel in Turin kommt.

EURE MEINUNG: Ist Juve die Meisterschaft überhaupt noch zu nehmen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig