thumbnail Hallo,

Der italienische Nationalspieler wird mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Einem Wechsel in die Bundesliga wäre der 27-Jährige nicht abgeneigt.

Turin. Seit 1993 spielt Claudio Marchisio für Juventus Turin. Mit den „Bianconeri“ steht der Mittelfeldspieler in der Serie A vor der Titelverteidigung und in der Champions League vor dem Einzug ins Viertelfinale. Trotz Stammplatz und Titelchancen mit Juventus wird aber über einen Wechsel des 27-Jährigen spekuliert. Besonders der FC Bayern München soll an dem italienischen Nationalspieler interessiert sein.

Marchisio schwärmt von der Bundesliga

Marchisio selbst will einen Abgang nicht ausschließen, betonte aber in der Gazzetta dello Sport: „Meine Priorität liegt auf einem Verbleib bei Juventus für den Rest meiner Karriere.“ Für eine „neue Erfahrung im Ausland“ sei er aber dennoch „offen“.

Angebliche Interessenten gibt es genug. Darunter auch der FC Bayern, der vor der laufenden Saison ein Angebot für den Mittelfeldspieler abgegeben haben soll. „Die Bundesliga? Wirklich, ich liebe den deutschen Fußball. Ihre modernen Stadien und Einrichtungen sind fantastisch. Die Spiele sind fast immer ausverkauft“, geriet der 27-Jährige ins Schwärmen. Besonders die „Einstellung der deutschen Fans“ habe es dem italienischen Nationalspieler angetan: „Sie verlassen das Stadion nicht, wenn ihr Team mal vier Tore hinten liegt.“

Neben dem Bundesliga-Spitzenreiter sind angeblich auch englische Klubs an Marchisio dran. Der konstatierte aber: „Ich ziehe die Bundesliga der Premier League vor.“ Ob im dicht besetzten Bayern-Mittelfeld noch Platz für den 27-Jährigen wäre, ist aber zumindest fraglich.

EURE MEINUNG: Die Bundesliga boomt und ist auch im Ausland beliebt - woran liegts?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig