thumbnail Hallo,

Für Milan und Massimiliano Allegri war das Remis im Derby gegen Inter wohl eher ein verlorener Sieg, weswegen der Trainer im Nachhinein auch leicht säuerlich reagierte.

Mailand. Im Derby gegen Inter Mailand schaffte Milan nur ein Remis (1:1), was Trainer Massimiliano Allegri nach dem Spiel nicht freudig in die Mikros der anwesenden Journalisten sprechen ließ.

„In der ersten Halbzeit waren wir stark, danach nicht mehr“

Gegenüber Sky Italia zeigte sich der Trainer wütend über das Ergebnis: „Wir haben wenig bis gar nichts zugelassen, nach der Pause hat Abbiati grandios gehalten. Das Ergebnis haben wir allerdings nicht gut verwaltet. Wenn du sehr jung bist, scheint alles einfach, aber in einem Fußballspiel kann man so etwas nicht machen. Ich beziehe mich dabei auf die gesamte Mannschaft: In der ersten Halbzeit waren wir stark, danach nicht mehr. Wir haben vier Großchancen vergeben.“

„Spiel hätte schon nach 45 Minuten entschieden sein sollen“

Eigentlich sollte Milan „zufrieden sein, aber solche Spiele muss man gewinnen, auf der anderen Seite haben wir gegen Udinese in letzter Minute gewonnen. So ist der Fußball. Ich sage immer: Wenn der Gegner am Sterben ist, musst du das auch ausnutzen und ihn ausschalten. Das Spiel hätte schon nach 45 Minuten entschieden sein sollen.“

Im Kampf um die Champions League gastiert am kommenden Samstag Lazio Rom bei Milan. Die Römer liegen lediglich einen Punkt hinter den Lombarden auf Rang fünf in der Tabelle der Serie A.

EURE MEINUNG: Schafft Milan die direkte Qualifikation zur Champions League?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig