thumbnail Hallo,

Vor dem Stadtderby zwischen Inter und AC hat Inters Mittelfeldspieler Guarin erklärt, dass man den Gegner nicht fürchte. Das Kollektiv Inters sei wichtiger als gute Einzelspieler.

Mailand. Inter Mailands Mittelfeldspieler Fredy Guarin hat bekräftigt, dass er sich nicht vor dem Stadtrivalen AC Mailand fürchtet. Am Sonntag findet in der Serie A das „Derby della Madonnina“ zwischen den beiden Klubs statt.

„Derby ist anders als Champions League“

Im Interview mit der Gazzetta dello Sport sagte der Kolumbianer: „Ich würde viel dafür geben, Milan zu schlagen, aber es ist nicht wichtig für mich, selber zu treffen. Ich möchte dem Team helfen und 100 Prozent meines Talents und meiner Stärke geben.“

Dass der Gegner unter der Woche den FC Barcelona geschlagen habe, beeindrucke ihn nicht. „Ich habe keine Angst vor ihnen, ich respektiere sie wie jedes andere Team“, erklärte Guarin. „Sie haben gegen das beste Team der Welt gespielt, aber wir sind Inter. Ein Derby ist etwas anderes als die Champions League.“ Milan habe zwar gute Einzelspieler, wichtiger sei aber die Gefahr, die von einem Kollektiv wie dem von Inter ausgehe.

Guarin Torschütze am Donnerstag

Der 26-Jährige, der unter der Woche selber zweimal beim 3:0-Erfolg bei CFR Cluj erfolgreich war, ließ danach wissen, dass er durch die Verletzung von Diego Milito wichtiger für das Team geworden sei: „Ohne ihn ist alles schwieriger, jetzt braucht das Team mich. Ich kann Tore schießen und vorbereiten. Das und noch mehr möchte ich tun, dafür spiele ich überall.“

EURE MEINUNG: Wer gewinnt das Mailänder Stadtderby?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig