thumbnail Hallo,

In der Serie A musste man heute das richtige Spiel erwischen, um ein Tor zu sehen. Die meisten Tore gab es in Genua zu beobachten, wo AS Rom 1:3 verlor. Andere endeten torlos.

Rom. In den Begegnungen der italienischen Serie A geb es nur wenige Möglichkeiten zum Torjubel. In sieben Begegnungen fielen elf Tore, dabei blieben zwei Spiele ohne Treffer. Einer der elf Torschützen war Mario Balotelli, der mit seinem Tor das 1:1 gegen Cagliari Calcio erzielte.

Im Kampf um die Europa-League-Plätze machte Udinese Boden gut. Ein frühes Tor von Roberto Pereyra (7.) sicherte den Gastgebern den 1:0 (1:0)-Erfolg gegen Aufsteiger FC Turin. Mit 36 Punkten liegt Udine auf Rang sieben.

Rom patzt bei Sampdoria

Knapp dahinter steht der AS Rom (34) weiterhin auf Rang neun. Der Hauptstadtklub patzte allerdings im Duell mit einem Aufsteiger und ließ beim 1:3 (0:0) gegen Sampdoria Genua drei Punkte liegen. Nach der Pause schoss Marcelo Estigarribia die Führung, danach fielen gleich drei Treffer in vier Minuten. Zunächst erhöhte Gianluca Sansone, bevor Erik Lamela für Rom auf 2:1 verkürzte. Im Gegenzug traf Mauro Icardi zum 3:1-Endstand.

Palermo und Siena bleiben Kellerkinder

Für den US Palermo wird es im Tabellenkeller derweil eng. Das Tabellenschlusslicht kam im Kellerduell gegen Delfino Pescara nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und hat weiter 18 Punkte auf dem Konto. Die späte Führung von Pescara durch Birkir Bjarnason konnte Diego Fabbrini nur noch ausgleichen.

Auch der AC Siena bleibt auf den Abstiegsrängen. Gegen den FC Bologna ging man zwar durch Innocent Emeghara in Führung, Bologna konnte aber noch vor der Pause durch Panagiotis Kone den 1:1-Ausgleich erzielen. Auch Bologna bleibt mit dem Punkt im unteren Tabellendrittel.

Die beiden anderen Begegnungen hießen FC Parma gegen CFC Genua und Atalanta Bergamo gegen Catania Calcio. Beide Partien endeten jedoch torlos unentschieden.

EURE MEINUNG: Wer wird Meister in Italien?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig