thumbnail Hallo,

Dem AC Mailand ist es nicht gelungen, den Rückstand auf Lazio zu verkürzen. Trainer Massimiliano Allegri äußerte sich im Anschluss an das Remis bei Cagliari.

Cagliari. Dem AC Mailand gelang es beim 1:1 gegen Cagliari nicht, den Druck auf Lazio weiter zu erhöhen. Die Hauptstädter hatten zuvor selbst 1:1 gegen den SSC Neapel gespielt. Massimiliano Allegri äußerte sich im Anschluss an die Partie.

Allegri bleibt gelassen nach Remis

Beim 1:1 gegen Cagliari hat sich Milan nicht gerade mit Ruhm bekleckert. In der ersten Halbzeit war vom jüngsten Angriff Europas wenig zu sehen. Massimo Ambrosini gab den einzigen nennenswerten Torschuss im ersten Durchgang ab.

Coach Allegri war dennoch zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Wir hatten vier Youngster auf dem Platz, das sollte man nicht vergessen. So kurz vor der Pause einen Treffer zu kassieren, dass ist der mangelnden Erfahrung geschuldet“, erklärte der Cheftrainer gegenüber dem Fernsehsender Sky.

Nach strittiger Szene: Allegri will kein Drama

Kurz vor Schluss kam es zu einer strittigen Szene, als Mario Balotelli per Seitfallzieher den Siegtreffer erzielt hatte, ihm der Treffer jedoch aberkannt wurde. Der Ball sei zuvor im Toraus gewesen. „Das ist kein Drama. Wir werden weiter unseren Weg gehen. Wir wollen immer gewinnen, aber ein Remis ist besser als gar keine Punkte.“

EURE MEINUNG: Schafft es der AC Mailand dieses Jahr auf den dritten Platz?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig