thumbnail Hallo,

Für den Offensivmann war der Rauswurf von Zeman der richtige Schritt, um in der Tabelle wieder an Boden gut zu machen. Zudem erklärte der Bosnier, keinen Abgang aus Rom zu planen.

Rom. Mittelfeldspieler Miralem Pjanic vom AS Rom hat erklärt, dass es die richtige Entscheidung war, Trainer Zdenek Zeman zu entlassen. Der 22-Jährige räumte ein, die Mannschaft sei nicht richtig eingestellt gewesen und müsse sich nun verbessern. Aktuell steht die Roma auf Platz acht in der Tabelle der Serie A.

„Wir müssen hart arbeiten“

„Etwas musste sich ändern, da wir nicht die richtige Balance hatten. Alles, was zählt, ist, was das Beste für Rom ist“, sagte Pjanic gegenüber Journalisten.

Die extrem offensive Spielweise, so der bosnische Nationalspieler, sei einerseits Stärke, andererseits aber auch die größte Schwäche des Teams gewesen. Er betonte: „Wir müssen hart arbeiten, um in der Tabelle hinaufzuklettern.“

„Ich bin glücklich bei der Roma“

Zu Gerüchten, er würde den Klub bald verlassen, äußerte Pjanic: „Ich habe einen Vertrag bei der Roma und ich bin glücklich, auch wenn die Dinge gerade nicht so gut laufen. Jeder, der mich will, muss zuerst mit dem Verein sprechen.“

Der FC Barcelona und der FC Bayern München sollen Gerüchten zufolge an dem Offensivmann interessiert gewesen sein.

EURE MEINUNG: War die Entlassung von Zdenek Zeman richtig?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig