thumbnail Hallo,

Der Milan-Geschäftsfüher schwärmte über den Neuzugang, der direkt einschlug und kommentierte dessen Start.

Mailand. Geschäftsführer Adriano Galliani vom AC Mailand hat sich lobend über Neuzugang Mario Balotelli geäußert. Der 22-Jährige hatte in seinem ersten Spiel am Sonntag gegen Udinese Calcio beide Tore beim 2:1-Erfolg der Mailänder erzielt.

„Es war Schicksal“

Gegenüber der Vereinshomepage des AC Mailand erklärte Galliani: „Balotellis zwei Tore waren Schicksal und er hätte nach 35 Sekunden bereits treffen können. Das zweite Tor konnte ich nicht sehen, weil ich in der Umkleidekabine war.“

„Präsident Berlusconi sprach mit den Spielern und war sehr zufrieden. Unser Angriff ist zusammen 60 Jahre alt und für die kommenden zehn Jahre kann ich beruhigt sein. Wir haben aus den letzten 15 Spielen 33 Punkte geholt“, so Galliani.

„Angriff erinnert an Barcelona“

Selbst einen Vergleich zum FC Barcelona scheute der 68-Jährige nicht: „Wir haben nicht Messi, aber Balotelli. Dieser Angriff erinnert mich an Barcelona und wir werden in Form von Sponsoren sehen, dass es sich auszahlt. Er ist erst 22 und hat viel Potenzial.“


EURE MEINUNG: Was denkt Ihr - ist Balotelli endlich dort, wo er hingehört?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig