thumbnail Hallo,

Der Trainer lobte seine Mannschaft nach einer starken Leistung. Auch Stürmer Vucinic war zufrieden.

Turin. Juventus Turin fand am 21. Spieltag der Serie A mit einem 4:0-Sieg gegen Udinese eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurück. Dabei ragte vor allem Mittelfeldspieler Paul Pogba heraus, dem gleich zwei Treffer gelangen. Trainer Antonio Conte war logischerweise zufrieden.

Lob für die Mannschaft

Der Trainer fand lobende Worte für seinen Doppeltorschützen Pogba. „Paul ist der Beweis dafür, dass Talent in den Vordergrund geraten kann, wenn die Mannschaft organisiert spielt. Wir hatten heute viele Ausfälle zu beklagen, doch dank unserer Performance war davon nichts zu merken“, wird Conte auf der vereinsinternen Homepage zitiert.

Auch mit dem Rest der Mannschaft war Conte zufrieden: „Wenn ein Trainer so viel verändern muss, die Mentalität aber dieselbe bleibt, kann man nur zufrieden sein.“ Dabei stellt er die Qualität des Kaders in den Vordergrund: „Es gibt keine Backup-Optionen bei uns, jeder Spieler ist als ein potentieller Stammspieler gedacht. Meine Arbeit ist es aus diesen Spielern das bestmögliche Team zusammenzustellen.“

Vucinic freut sich

Stürmer Mirko Vucinic, dem der Treffer zum 3:0 gelang, äußerte sich nach dem Spiel wie folgt: „Nach den vergangenen zwei Spielen war der heutige Sieg enorm wichtig. Diese drei Punkte geben uns zusätzliche Motivation für den Rest der Saison.“ Der Montenegriner freut sich schon auf das anstehende Duell mit Lazio Rom: „Meine Kondition wird von Tag zu Tag besser. Ich hoffe, ich kann meine Form halten wenn wir morgen anfangen uns für das Spiel gegen Lazio vorzubereiten. Es ist immer ein besonderes Spiel.“


EURE MEINUNG: Wie bewertet ihr die Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig