thumbnail Hallo,

In der italienischen Serie A droht Juventus wieder zu enteilen. Der SSC Neapel gehört zu den ärgsten Verfolgern des Meisters - das weiß auch Goran Pandev.

Neapel. Goran Pandev, Angreifer des SSC Neapel, warnt Juventus davor, sich zu sicher im Titelrennen zu fühlen. Der Mazedonier will sich mit Platz zwei in der Serie A nicht zufrieden geben und in der Rückrunde den Tabellenführer attackieren. Eine Verpflichtung von Mario Balotelli würde er begrüßen.

Drei Punkte zu Juve aufgeholt

Derzeit liegen die Neapolitaner mit sieben Punkten Rückstand auf Juventus auf Rang drei. Allerdings beeindruckten sie am letzten Wochenende mit einem 4:1-Sieg gegen den AS Rom, während Juve zu Hause gegen Sampdoria Genua verlor.

Der italienischen Zeitung Corriere dello Sport sagte Pandev: „Sie haben uns letzten Sonntag gezeigt, dass sie geschlagen werden könne. Wir sind stark und wir müssen daran glauben. Ich gebe mich auf keinem Fall mit einem zweiten Platz zufrieden, weil ich an die Qualität des Teams glaube.“

Interesse an Balotelli

Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis hat vor kurzem Manchester Citys Angreifer Mario Balotelli als „Traumtransfer“ bezeichnet. Pandev traut es dem italienischen Star zu, bei den „Azzurri“ auftrumpfen.

„Er ist ein Junge mit viel Qualität, ein wahrer Champion. Er hat überschäumendes Temperament, aber er ist noch jung. Ich glaube, er passt hier her, weil bei Napoli Starspieler akzeptiert werden“, so Pandev.

EURE MEINUNG: Kann sich Neapel den Titel schnappen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig