thumbnail Hallo,

EXKLUSIV – Milan-Boss Berlusconi und Trainer Allegri haben eine kleine Transferliste zusammengestellt, um Pato und de Jong zu ersetzen. Auch Mittelfeldzugänge sind im Gespräch.

Mailand. Der AC Mailand hat Stürmer Mattia Destro vom Serie-A-Rivalen AS Rom an die Spitze der Transferliste im Januar gesetzt.

Triumvirat berät sich

Klub-Eigentümer Silvio Berlusconi, Vizepräsident Adriano Galliani und Trainer Massimiliano Allegri haben während des Jahreswechsels ein Reihe von Treffen gehabt und Berlusconi verkündete den lokalen Medien, dass der Verein einen italienischen Stürmer verpflichten wolle und die Wahl auf Destro gefallen sei.

Die Rossoneri habe vor kurzem Alexandre Pato an Corinthians verkauft und haben Zweifel was die Zukunft eines anderen Stürmers betrifft, nämlich die von Patos Landsmann Robinho. Allegri möchte eine Alternative holen, um die Lücken zu schließen.

Ebenfalls ein Augenmerk gelegt hat Milan auf FC Turins Verteidiger Angelo Ogbonna. Der 24-Jährige hat eine Reihe beeindruckender Leistungen in der Serie A gezeigt und gehört zum Euro-2012-Kader der Italiener.

Ergänzungen fürs Mittelfeld ebenfalls ein Thema

Berlusconi beabsichtigt desweiteren zwei Mittelfeldspieler zu holen um den Verlust des niederländischen Nationalspielers Nigel de Jong zu kompensieren. Der Holländer fällt den Rest der Saison mit einem Achillessehnenabriss aus.

Ziele seien die jungen Mittelfeldakteure Lucas Mugni von Atletico Colon aus Argentinien und Real Madrids Nuri Sahin, der sich zurzeit auf Leihbasis beim Premier League-Klub FC Liverpool und dort hauptsächlich an der Seitenlinie befindet.

Auch PSV Eindhovens Mittelfeldmann Kevin Strootman stünde beim Champions League-Sieger von 2007 hoch im Kurs.

EURE MEINUNG: Können die potenziellen Neuzugänge die abwandernden Start gleichwertig ersetzen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig