thumbnail Hallo,

Der italienische Nationalspieler sagte, dass er die Schlappe gegen den Ligarivalen auf seine Kappe nimmt.

Turin. Nach der blamablen 1:2-Niederlage gegen Sampdoria Genua übernahm Juventus Turins Torhüter Gianluigi Buffon die Verantwortung für die Schlappe.

Buffon: „Es tut mir leid“

„Ich habe Fehler gemacht und somit den Sieg verspielt. Es tut mir leid“, äußerte sich Buffon auf der offiziellen Internetseite des Vereins. „Ich war immer noch in der Rückwärtsbewegung, als Icardi seinen Schuss abgegeben hat. Normalerweise mache ich derartige Fehler nicht, aber diesmal war ich zu weit vorne.“

„Beim zweiten Tor hätte ich eine gute Parade hinlegen müssen. Ich hätte mich nicht gewundert, falls ich es geschafft hätte, weil ich weiß, dass ich so etwas kann.“

„Wir haben unseren Fokus auf das Spiel verloren und immer mehr Fehler gemacht und der gegnerischen Mannschaft Konterchancen gegeben. Nach dem ersten Tor habe ich auf die verbleibende Spielzeit geguckt und gedacht, dass wir das Spiel noch gewinnen werden“, fügte Buffon hinzu.

Marchisios Verletzung leichter als gedacht

Während der Partie glaubten Ärzte und Fans, dass Mittelfeldspieler Claudio Marchisio die laufende Saison verletzungsbedingt vorzeitig beenden muss, doch ein MRT am Sonntagabend gab Entwarnung: Marchisio zog sich nur Prellungen zu.

EURE MEINUNG: Hat Buffon wirklich die größte Schuld an der Niederlage?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig