thumbnail Hallo,

Der Trainer der Nerazzurri hadert mit dem nicht gegebenen Elfmeter und bemängelt das fehlende Glück seiner Schützlinge.

Udine. Am Vormittag verlor Inter Mailand klar mit 0:3 gegen Udinese Calcio. Eine Schlüsselszene sorgte nach der Partie für Gesprächsbedarf. Andrea Stramaccioni versteht die Welt nicht mehr.

Klarer Elfmeter?

Als der Trainer nach der Elfmeter-Situation gefragt wird, kocht er vor Wut: „Wir haben mit den Entscheidungen der Schiedsrichter kein Glück, die Partie wäre heute in eine ganz andere Richtung gegangen. Es war ein Elfmeter und eine Rote Karte.“

„Die Schiedsrichter leisten gute Arbeit, aber es unbestritten, das es einige Spiele gibt mit unglücklichen Entscheidungen. So einen Elfmeter kann man nicht nicht geben“, ließ er nach der Partie bei Sky Italia verlauten.

Entweder Abseits oder Elfmeter

Die Situation ging einer Abseitsstellung von Palacio voraus: „Dann soll man das pfeifen, andernfalls Elfmeter und Rote Karte, und das Spiel wäre anders gelaufen“, fügte er hinzu.

Mit der Leistung seiner Mannschaft war der Italiener hingegen zufrieden, bis auf Juan: „Wir haben eine gute erste Halbzeit abgeliefert, Udine hat verteidigt und auf Konter gesetzt. Das Ergebnis spiegelt nicht das Spiel wieder. Bis zum Platzverweis haben wir gut gespielt. Ein 2:0 oder 3:0 ändert nichts. Jonathan hat eine Riesenchance vergeben, Udinese hat dank Antonio Di Natale gewonnen.“

Als der Reporter anmerkt, ob es an der Abwesenheit von Spielern wie Wesley Sneijder hängt, ließ sich Stramaccioni eine originelle Antwort einfallen: „Es haben viele Spieler gefehlt, nicht nur er. Er war krank und konnte nicht trainieren“, so der Trainer. Doch der junge Coach gibt sich kämpferisch: „Ich glaube an meine Spieler und an die Leistung auf dem Feld. Wir haben neun Spieler, die uns nicht zur Verfügung stehen. Wir werden weiter nach vorne schauen, wenn sie zurückkommen.“

EURE MEINUNG: Stimmt ihr Stramaccioni zu?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig