thumbnail Hallo,

Drei Jahre nimmt sich der AC Milan für eine Phase des Neuaufbaus. Hierzu sollen junge Spieler in die Fußstapfen der Altstars treten. Balotelli ist für Berlusconi aber kein Thema!

Mailand. Der Präsident des AC Mailand, Silvio Berlusconi, erklärte, dass sich die „Rossoneri“ in einem Übergangsstadium befänden, er aber davon überzeugt sei, dass die Mannschaft innerhalb der nächsten drei Jahre wieder zu den besten Teams Europas gehöre. Nach einem schwachen Start in die Liga konnte Massimilano Allegris Elf wieder aufholen. Jetzt trennen sie nur noch neun Punkte von einem Champions-League-Platz.

Berlusconi bat um Zeit für die Mannschaft: „Das ist eine Übergangszeit für uns. Wir waren 26 Jahre erfolgreich, aber jetzt brauchen wir etwas Geduld. Wir geben uns selbst drei Jahre Zeit, um wieder eine starke Kraft in Italien und Europa zu werden“, stellte er bei Sky Sports Italia in Aussicht. „Wir konzentrieren uns auf unsere Jugendarbeit und haben einige aussichtsreiche Spieler wie den herausragenden 15-jährigen Hachim Mastour, der in der Serie A spielen darf, sobald er 16 wird.“

Balotelli kein Thema für Berlusconi

„M'baye Niang ist Mario Balotelli sehr ähnlich“, fuhr Berlusconi fort. „Sie haben sogar dieselbe Frisur. Die Zeitungen hören nicht auf, uns mit Balotelli in Verbindung zu bringen, aber ich habe niemals davon geträumt, ihn hierher zu holen, und er ist definitiv nicht auf unserer Transferliste“, stellt der Milan-Präsident klar. Stattdessen möchte er auf Jugend setzen und diese mit wenigen Stars verbessern.

„Wir versuchen, unseren Kader mit jungen Spielern zu pushen, aber ich hoffe, dass wir auch ein paar große Namen verpflichten können.“ Andere große Namen sollen laut Berlusconi gehalten werden. Robinho soll bereit sein, wieder zurück nach Brasilien zu wechseln, aber der Präsident bestätigte, dass der Verein alles tun werde, um ihn in Mailand zu halten.

EURE MEINUNG: Sollte Robinho gehalten werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig