thumbnail Hallo,

In einer torreichen Partie konnte sich der Gastgeber souverän und erfolgreich durchsetzen und bis in die Runde der letzten acht vorstoßen.

Rom. Geschafft! – AS Rom konnte sich am Dienstagabend gegen den Achtelfinalgegner Atalanta Bergamo mit einem 3:0-Sieg durchsetzen und somit in die nächste Runde des Coppa Italia einziehen. Miralem Pjanic (21.), Pablo Osvaldo (31.) und Mattia Destro (51.) erzielten die Treffer des Abends.

Pjanic erzielt Führung

In der 21. Spielminute konnte der bosnische Nationalspieler den Führungstreffer erzielen – Am Strafraumeck behauptete der offensive Mittelfeldakteur das Spielgerät und beförderte es mit einem wuchtigen Distanzschuss in die Maschen. Atalanta-Torhüter Consigli konnte zwar noch an den Ball kommen, musste aber trotzdem hinter sich greifen.

Steilpass zum 2:0

Nur zehn Minuten später spielte Mattia Destro einen Steilpass auf Osvaldo, der den Torwart mit Finesse ausdribbeln konnte und das Spielgerät in den leeren Kasten beförderte. Nach einer knappen halben Stunde dominierten die Römer die Partie.

Destro bringt Entscheidung

Sechs Minuten nach Beginn des zweiten Durchlaufs konnten die Gastgeber für die frühe Entscheidung sorgen. Nachdem Daniele De Rossi Pjanic bediente, sicherte sich der Bosnier eine Vorlage, indem er den herbeigeeilten Destro anspielte. Der italienische Nationalspieler vollendete den schnellen Angriff mit einem Distanzschuss ins lange Eck und ließ die Fans jubeln.

Osvaldo sieht Rot

Trotz der klaren Überlegenheit musste AS Rom ab der 56. Spielminute zu zehnt spielen. Torschütze Osvaldo sah wegen eines üblen Foulspiels die Rote Karte und musste frühzeitig unter die Dusche.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr das Spielgeschehen? Wie weit kommt AS Rom?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig