thumbnail Hallo,

Aufgrund ihrer Bemerkungen nach dem 2:2 gegen Cagliari wurden Trainer und Spieler nun für ein beziehungsweise zwei Spiele gesperrt.

Mailand. Inter Mailand muss im nächsten Ligaspiel auf Trainer Andrea Stramaccioni an der Seitenlinie verzichten. Offensivmann Antonio Cassano wird gar zwei Spiele nicht zur Verfügung stehen. Grund für die Sperren waren ausfällige Bemerkungen nach dem 2:2 gegen Cagliari.

Zwei Sperren

„Für das Äußern ausfälliger Bemerkungen in Richtung des Schiedsrichters nach dem Spiel, vom Spielertunnel bis hin zu den Umkleidekabinen, was auch von Verbandsmitgliedern bezeugt wurde“, begründete die Disziplinarkommission Antonio Cassanos Sperre. Andrea Stramaccionis Strafe wurde ebenfalls erklärt: „Für das offenkundige Anfechten einer Schiedsrichterentscheidung in der 91. Minute, als er aus der Technischen Zone rannte und das Schiedsrichtergespann beleidigte. Der Vorfall wurde vom vierten Offiziellen wahrgenommen.“

Grund für die Aufregung der beiden Akteure war ein nicht gegebener Elfmeter nach einem Foulspiel an Andrea Ranocchia.

Moratti von Schiedsrichtern und Medien enttäuscht

Auch Inter Mailands Präsident Massimo Moratti zeigte sich von der Leistung der Schiedsrichter enttäuscht: „Schiedsrichter machen Fehler; das Problem ist nur, dass sie sie jeden Sonntag machen. Das geht nicht in Ordnung.“ Mit dieser Aussage spielt der 67-Jährige auch auf fragwürdige Entscheidungen von Seiten der Offiziellen in den beiden vorausgegangenen Partien der Nerazzurri gegen Atalanta Bergamo und Juventus Turin an.

Nach Meinung des Präsidenten sei von den Medien viel zu wenig über die gute Vorstellung Cagliaris gesprochen worden. „Cagliari ist die beste Mannschaft, gegen die wir in der aktuellen Saison bis jetzt gespielt haben und sie haben uns wirklich Probleme bereitet“, lobte Moratti die Sarden und stichelte zugleich gegen Rekordmeister Juventus sowie den AC Mailand.

EURE MEINUNG: Eine gerechte Sperre?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig