thumbnail Hallo,

Milans Präsident Silvio Berlusconi hat Trainer Massimiliano Allegri erneut sein Vertrauen ausgesprochen. Von einer Trainerentlassung hält er schon aus historischen Gründen nichts.

Mailand. Auch nach dem schwachen Saisonstart des AC Mailand mit nur 14 Punkten aus zwölf Spielen glaubt Präsident Silvio Berlusconi weiter, dass Trainer Massimiliano Allegrider richtige Mann für den Job ist: „Wenn Allegri hier ist, dann, weil ich Vertrauen in ihn habe. Es ist eine unglückliche Zeit, aber vergessen wir nicht, was er gewonnen hat.“

Trainerentlassungen während der Saison seien auch nicht der Stil der Mailänder, so Berlusconi: „Milan hat Tradition. In den letzten 26 Jahren haben wir nur zwei Mal den Trainer während der Saison gewechselt. Wir sind seriöse Menschen, wir haben eine gute Beziehung zu unseren Taktikern.“

Wechsel im Sommer waren nötig

Der große Umbruch im Sommer, unter anderem mit den Verkäufen von Zlatan Ibrahimovic und Thiago Silva, sei notwendig gewesen: „Wir trauern ‚Ibra‘ hinterher, aber man muss es nachrechnen. Wir haben 130 Millionen Euro durch die Verkäufe gespart und niemand hätte das in diesem wirtschaftlichem Klima abgeschlagen.“

Außerdem appellierte er an die eigenen Fans: „Man sieht richtige Fans in den schwierigen Zeiten. Ich erwarte, dass das Team unterstützt wird. Nach 26 Jahren Kaviar und Champagner ist jetzt Geduld gefordert.“

 

EURE MEINUNG: Sollte der AC Mailand an Allegri festhalten?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig