Juventus Turin gegen Klose und Co. - Lazio angriffslustig

Beide Teams gingen letzte Woche als Sieger vom Platz, nun will Lazio auch im Juventus Stadium überraschen und Punkte klauen.
Turin. Am Samstag steigt das Spitzenspiel der Serie A zwischen Juventus Turin und Lazio Rom. Nach der letzten Heimpleite gegen Inter Mailand will die Alte Dame Wiedergutmachung betreiben. Die Gäste wittern allerdings ihre Chance.

Juve ohne Pirlo

Die Bianconeri müssen im Heimspiel gegen die Elf um Miroslav Klose auf ihren Spielmacher Andrea Pirlo verzichten. Für ihn rückt Paul Pogba in die Startelf. Ansonsten kann der Trainer aus dem Vollen schöpfen. Im Sturm werden aller Voraussicht nach Sebastian Giovinco und Fabio Quagliarella auflaufen.

Lazio kann auf die Dienste von Klose zählen. Nur mit dem Nationalstürmer kann die Elf von Petkovic etwas reißen, wie sich in den letzten Wochen zeigte. Auch Hernanes und Antonio Candreva werden mit von der Partie sein. Im Derby gegen den AS Rom harmonierte das Trio prächtig.

Die Bilanz gegen die Alte Dame ist jedoch nicht wirklich erfolgreich. In den letzten vier Spielen ging Lazio leer Haus, das letzte Remis gelang zu Beginn des Jahres 2010. Ob Lazio Rom nach dem Sieg im Derby auch in Turin was anrichten kann, bleibt abzuwarten.

Chance, dort zu gewinnen

Hernanes gibt sich vor der Partie angriffslustig: „Vor zwei Wochen hätte ich noch gesagt, dass es eine unmögliche Aufgabe wird und Juve unschlagbar ist, aber nach Inters Sieg ging etwas kaputt und wir alle glauben nun, dass es eine Chance gibt, dort zu gewinnen“, so der Brasilianer bei Gazzetta dello Sport.

„Wir müssen versuchen, sie so zu überfallen, wie es Inter gemacht hat, denn diese Partie könnte für unseren weiteren Weg sehr wichtig sein. Gegen die Roma haben wir so agiert, wie es von uns verlangt wurde, schließlich haben wir zu Hause gespielt und konnten nur gewinnen. Nun spielen wir gegen Juventus. Wir wissen, dass es ein schwieriges Pflaster ist. Das ist der italienische Fußball, es gibt keine einfachen Spiele und wir müssen in jeder Partie unser Bestes geben. Versuchen kann man es doch, oder?“, erklärte er weiter.

EURE MEINUNG: Behält Juve Oberwasser?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !