thumbnail Hallo,

Der Coach der Nerrazurri ist zuversichtlich, dass sein Team nach schwachem Start wieder zu alter Form finden wird.

Mailand. Inter-Coach Andrea Stramaccioni erwartet von seiner Mannschaft im morgigen Spiel der Seria A gegen Chievo Verona eine klare Leistungssteigerung.

Inter hat den Start verpatzt

Mit zwei Heimniederlagen in den ersten vier Spielen liegen die Nerrazurri bereits sechs Punkte hinter dem amtierenden Meister Juventus Turin. Zudem wurde der Start in die Europa League mit einem 2:2 im heimischen San Siro gegen Rubin Kasan verpatzt.

Juventus dagegen präsentiert sich bereits zum jetzigen Zeitpunkt in beeindruckender Form und hat alle vier Liga-Spiele gewonnen. Für Stramaccioni erscheint es daher enorm wichtig, dass seine Mannschaft in Verona ihre beeindruckende Auswärtsserie fortsetzt, um somit auch ein Signal an ihren größten Konkurrenten zu senden.

„Es ist definitiv ein Schlüsselspiel für uns und wir wollen ein Signal aussenden, vor allem an uns selbst. Wir müssen die Dinge verbessern, die uns bisher daran gehindert haben, konstant aufzutreten“, sagte der Trainer auf der Pressekonferenz.



Stramaccioni erwartet mehr Konstanz

„In dieser frühen Phase der Saison haben wir bisher sehr inkonstant gespielt. Wir müssen jetzt auch als Mannschaft enger zusammenrücken. Ich kann keine Wunderdinge erwarten, aber ich möchte gewisse Fortschritte sehen. Damit müssen wir im nächsten Spiel anfangen. Leistungen, wie wir sie bisher gezeigt haben sind inakzeptabel.“

Chievo zeigte im letzten Spiel gegen Juventus eine Stunde lang eine starke Leistung, bis Juve-Stürmer Fabio Quagliarella mit einem Doppelschlag den Sieg der alten Dame perfekt machte.

Stramaccioni erwartet auch am morgigen Mittwoch einen unangenehmen Gegner und beschreibt das Spiel gegen die Mannschaft von Trainer Domenico Di Carlo als „taktische Herausforderung“.

„Chievo macht auf mich einen taktisch sehr disziplinierten Eindruck und hat gegen Juventus bis auf die letzten 20 Minuten sehr gut dagegengehalten.“

„Wir haben gesehen, dass sie eine kompakte Mannschaft haben und Auswärtsspiele in Verona waren nie leicht. Außerdem haben sie mit Di Carlo einen echten Trainerfuchs“, so Stramaccioni.

EURE MEINUNG:  Gewinnt Inter das Auswärtsspiel bei Chievo Verona und startet eine Aufholjagd?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig