thumbnail Hallo,

Der in die Kritik geratene Coach will den zahlreichen Abgängen im Sommer nicht weiter hinterher trauern und das Team endlich zu Siegen führen, doch gegen Udine ging's wieder schief

Udinese. Einen schlechteren Saisonstart hat man beim AC Mailand wohl längere Dekaden nicht miterleben müssen: Nach vier Spielen stehen nur 3 Punkte auf dem Konto, was den Rekord verdächtigen 15. Platz in der Tabelle bedeutet und auch in der Champions League gelang nur ein mageres 0:0 zu Hause gegen Außenseiter RSC Anderlecht. Ins Sperrfeuer geriet nach den ersten beiden Heimpleiten Trainer Massimiliano Allegri, der aber weiterhin an sich und seine Mannschaft glaubt.

Keine vorzeitige Beendigung

„Über meine Kündigung zu sprechen wäre sinnlos, da es nicht meine Entscheidung ist. Ich hatte nie ein Problem, und wenn man unsere Beziehung betrachtet, hatte der Verein ebenfalls keines“, sagte der 45-Jährige im Anschluss an die erneute Schlappe gegen Udinese am Sonntag gegenüber Sky Sport Italia.

Gutes Spiel?

Bei der 1:2-Niederlage, bei der Milan aufgrund von Platzverweisen gegen Cristian Zapata und Kevin-Prince Boateng zum Teil ein doppelter Unterzahl agieren musste, will Allegri auch gute Dinge gesehen haben: „Wir haben heute verloren, ja, aber wir spielten tapfer, als wir nur noch zu neunt waren, und das ist ein gutes Zeichen. Die Jungs verdienen ein Lob dafür.“

Glaube an das Team

Doch auch er konnte die enttäuschenden Auftritt der vergangenen Spiele nicht wortlos stehen lassen: „Wir müssen uns natürlich verbessern, aber allem voran bin ich enttäuscht, immer noch hören zu müssen, dass uns Topspieler verlassen haben. Sie sind nicht hier und wir haben ein Team gebaut, dass dazu in der Lage ist in den Top-Drei zu landen und sich für die Champions-League-Gruppenphase zu qualifizieren“, sagte Allegri und ist überzeugt, dass es schon bald zu den erwünschten Punkten kommen wird. „Das Team hat alle Möglichkeiten, wieder zurück in die Spur zu kommen. Wir haben nur drei Punkte in der Tabelle, also müssen wir am Donnerstag gewinnen.“

Entscheidung über Allegris Zukunft?

Dann geht es nämlich, erneut in der Liga, gegen den 17. Cagliari. Einigen italienischen Medien zufolge könnte das bereits ein entscheidendes Spiel für den Milan-Coach sein - sein letztes?


EURE MEINUNG: Íst Allegri noch immer der richtige Mann für Mailands Bank?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig