thumbnail Hallo,

Beim AC Mailand steht der Coach nach einem missratenen Saisonstart in der Kritik. Dennoch hält Mittelfeld-Star Montolivo den 45-Jährigen für den richtigen Mann.

Mailand. Platz 10 in der Serie A mit nur einem Sieg aus den ersten drei Partien – das ist die magere Ausbeute vom AC Mailand zum Saisonbeginn. Besonders Trainer Massimiliano Allegri gerät zunehmend unter Druck. Doch gerade jetzt, wo darüber spekuliert wird, ob schon das nächste Spiel gegen Udinese Calcio die letzte Chance für den Coach ist, stellt sich Mittelfeldspieler Riccardo Montolivo hinter seinen Trainer.

„Allegri wird uns aus der Krise führen“

„Wir stehen zu Allegri und er ist derjenige, der uns aus dieser Krise führen wird“, spricht der italienische Nationalspieler gegenüber Sky Sport Italia für das Team. Er gehe nach wie vor davon aus, dass der Trainer der Richtige für den Job sei.

Montolivo hat eine eigene Erklärung, warum es bei den Rossoneri bislang nicht besonders gut läuft: „Es hat sich vieles verändert. Einige Spieler haben den Verein verlassen, was nicht einfach für uns ist“, meint er. „Aber das kann auch ganz schnell wieder vorbei sein“, ist der 27-Jährige optimistisch.

„Wir werden die Balance finden“

Riccardo Montolivo, der erst in diesem Sommer aus Florenz zu Milan gewechselt war, bereut den Transfer trotz des Fehlstarts nicht: „Ich bin glücklich in Mailand. Dem Team fehlt nur noch ein wenig die Balance, aber die werden wir finden.“

Nachdem er zwei Spiele verletzungsbedingt nur zuschauen konnte, kann der Nationalspieler gegen Udine wieder eingreifen. Doch er allein wird die Wende nicht schaffen können: „Ich bin kein Zauberer“, sagt er, „die ganze Mannschaft muss besser werden. Aber ich will meinen Beitrag dazu leisten“, verspricht er den Fans und Trainer Allegri.

EURE MEINUNG: Ist Allegri noch der richtige Trainer für Milan?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig