thumbnail Hallo,

Andrea Stramaccioni hat seit März das Ruder bei Inter Mailand in der Hand. Präsident Massimo Moratti bereut diese Entscheidung keineswegs.

Mailand. Inter Mailands Präsident Massimo Moratti gab erneut an, wie glücklich er mit Andreas Stramacioni als Trainer ist. Der junge Übungsleiter übernahm das Traineramt im März.

Ziel: Oben mitspielen

„Wir haben uns in ihm nicht getäuscht. Er liefert eine hervorragende Arbeit und macht uns tagtäglich glücklich“, so Moratti auf einer Pressekonferenz. Seit der Ernennung des Trainers, geht es bei Inter Mailand ständig bergaufwärts. Stramaccioni rettete seine Elf aus einer verkorksten Saison heraus und will auch in dieser Spielzeit wieder oben mitspielen.

SERIE A
2012/13
DER ZWEITE SPIELTAG
Ergebnis
Torino - Pescara
3:0
FC Bologna - AC Milan
1:3
Udinese Calcio - Juventus
1:4
Cagliari Calcio - Atalanta
1:1
Catania Calcio - Genoa
3:2
Inter Mailand - AS Roma
1:3
Lazio Rom - US Palermo
3:0
Napoli - Fiorentina
2:1
FC Parma - Chievo Verona
2:0
Sampdoria - Siena
2:1

Vorbildfunktion?

Auch die wirtschaftliche Krise, die momentan viele italienische Klubs durchläuft, werde kein Grund für einen erneuten Absturz sein. Stadtrivale AC Milan zum Beispiel, verkaufte vor Kurzem ihre beiden Top-Spieler Zlatan Ibrahimovic und Thiago Silva und versetzte die Anhängerschaft damit in großen Ärger. „Bei uns sieht es momentan ganz gut aus. Ich denke, Inter Mailand könnte ein Modell für perfekte Zukunftsinvestition sein“, so der 67-Jährige weiter.

Nächste Station: Turin

Auch fußballerisch sieht es bei Inter Mailand ganz gut aus, auch wenn das 1:3 gegen den AS Rom am letzten Spieltag in der Serie A, für Trübsal sorgte. Nach der Länderspielpause, hat Inter die Möglichkeit am 16. September mit dem Auswärtsspiel beim FC Turin, den Schönheitsfehler zu korrigieren.

EURE MEINUNG: Kann Inter Mailand in diesem Jahr um den Titel in der Serie A mitspielen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig