thumbnail Hallo,

Am zweiten Spieltag konnte der AC Milan den ersten Sieg feiern. Napoli setzt sich gegen Florenz durch, der Aufsteiger aus Sampdoria erneut mit vollem Erfolg.

Italien. Der zweite Spieltag der Serie A hatte vor allem eines zu bieten: Tore. Ganze 34 Stück konnten die 20 Vertreter des italienischen Oberhauses im Tor des Gegners unterbringen. Dabei konnten sich die Favoriten wie etwa der AC Milan, Juventus Turin oder SSC Napoli siegreich durchsetzen, während Inter Mailand eine bittere Heimpleite hinnehmen musste.

FC Torino – Pescara 3:0

Eine einseitige Angelegenheit im Duell der beiden Aufsteiger: Der Vizemeister der Serie B dominierte das Spiel von Anfang an und spielte ab der 27. Minute nur noch gegen zehn Mann: Pescaras Christian Terlizzi kassierte die rote Karte, den fälligen Elfmeter konnte Rolando Bianchi nicht verwerten. Nichtsdestotrotz kamen die Turiner im Laufe des Spieles durch Alessandro Sgrigna (34.) und Matteo Brighi (58.) zu einer komfortablen 2:0 Führung, ehe Bianchi in der 62. Minute doch noch ein Treffer gelang.

Bologna – AC Milan 1:3

Zum Spielbericht

Cagliari – Atalanta 1:1

In einer spannenden Partie avancierte Atalantas Torhüter Andrea Consigli mit zwei gehaltenen Elfmetern zum Matchwinner. Zuerst scheiterte Cagliaris Joaquin Larrivey (21.) vom Punkt, ehe Daniele Conti nur acht Minuten später (29.) ebenfalls die Nerven versagten. Die Schlussphase hatte es dann in sich: German Denis brachte die Gäste in der 81. Minute in Führung, ehe Albin Ekdal in der 90. Minute mit seinem Treffer ein Unentschieden rettete.

Udinese – Juventus 1:4

Zum Spielbericht

Lazio Rom – Palermo 3:0

Klose schlägt wieder zu! Der 34-Jährige stellte im Spiel gegen Palermo seine Torjägerqualitäten eindrucksvoll unter Beweis und erledigte die Süditaliener mit einem Doppelpack (39., 82.) quasi im Alleingang. Palermo war von Anfang an hoffnungslos unterlegen, der Treffer zum 2:0 gelang Antonio Candreva in der 56. Minute.

Inter Mailand – AS Rom 1:3

Zum Spielbericht

SSC Napoli – AC Florenz 2:1

Die Neapolitaner konnten auch im zweiten Spiel siegreich bleiben: Marek Hamsik brachte die Hausherren in der 55. Minute in Führung, ehe Blerim Dzemaili 20 Minuten später (75.) auf 2:0 erhöhte. Stevan Jovetics Anschlusstreffer in der 87. Minute kam zu spät.

FC Parma – Chievo 2:0

Die Heimmannschaft zeigte sich sehr Effizient vor dem gegnerischen Tor und machte aus wenig viel: Ishak Belfodil gelang in der 32. Minute der 1:0 Führungstreffer, Aleandro Rosi sorgte mit seinem Tor in der 86. Minute für die Entscheidung.

Sampdoria – Siena 2:1

Nach dem überraschenden Auftaktsieg auswärts gegen den AC Milan konnte der Aufsteiger nun auch den ersten Erfolg vor heimischer Kulisse feiern: Maxi Lopez brachte Sampdoria in der 45. Minute in Führung, diese konnte jedoch von Siena in Person von Simone Vergassola in der 62. Minute egalisiert werden. Die erneute Führung der Gastgeber durch Daniele Gastaldello (68.) war dann aber zu viel des Guten und bedeutete die Entscheidung. Sienas Felipe flog in der 82. Minute noch mit gelb-rot vom Platz.

EURE MEINUNG: Wie habt ihr den Spieltag gesehen? Wer hat euch überrascht?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Umfrage des Tages

Welches ist die attraktivste CL-Gruppe?

Dazugehörig