thumbnail Hallo,

Der 25-Jährige trug im Training die Nummer 12, hätte aber gerne die Nummer 10 von Alessandro Del Piero, der nicht mehr bei den Italienern spielt.

Turin. Sebastian Giovinco von Juventus Turin möchte nach eigenen Aussagen nächste Saison die Nummer 10 tragen. Diese Nummer trug Alessandro Del Piero bis er den Verein verließ.

Vom skandalösen Parma

Der Stürmer spielte bereits in der Jugend von Juventus Turin und kehrte nun vom FC Parma zurück. Dort sind sein Trainer und einige Mannschaftskameraden in den „Scommessopoli“-Wettskandal verwickelt.

Neustart vorerst ohne Conte

Der 25-Jährige will die Probleme des Vereins hinter sich lassen und bei den „Bianconeri“ Fuß fassen: „Verglichen zur Vergangenheit ist das nicht leicht für mich, aber ich möchte mich auf die Gegenwart konzentrieren. Es wird komisch sein, ohne Conte auf der Bank zu spielen, aber wir müssen das überwinden und keine Ausreden erfinden.“

Nummer 12 im Training

Giovinco trug im Training bisher die Nummer 12, aber seit dem Abgang von Del Piero wünscht er sich dessen Nummer 10. „Wenn das meine endgültige Nummer ist, finde ich das in Ordnung. Aber wenn Conte mir die Nummer 10 geben würde, wäre ich glücklich“, erklärte der italienische Nationalspieler

Gegen Napoli im Supercoppa

Am 11. August wird es für den italienischen Meister wieder ernst: Im Supercoppa Italiana treffen sie auf den Pokalsieger Napoli.

EURE MEINUNG: Hat Giovinco die Nummer 10 verdient?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig