thumbnail Hallo,

Der Hauptstadtklub hat sich fest vorgenommen seine Abwehr zu verstärken. Kann sich die Roma Cagliaris Davide Astori krallen? Noch ist die Ablöse zu hoch.

Rom. Trainer Zdeneck Zeman ist ein erklärter Fan von Davide Astori. Doch noch steht der Verpflichtung die horrende Ablöse im Weg. Vor wenigen Wochen wurde sich Cagliari bereits mit Spartak Moskau einig. Der Verteidiger wäre beinahe für eine Ablöse von 16 Millionen Euro verkauft worden, bevor er plötzlich doch noch seine Meinung änderte und den Russen absagte. Nun kann er sich für den AS Rom entscheiden.

Doch aktuell ist noch gar nichts sicher. Diese Summe will die Roma nicht ausgeben. Laut einem Bericht im Corriere dello Sport  haben die „Giallorossi“ Astori bereits ausgehorcht, wie er zu einem Wechsel in die Hauptstadt steht. Der Weg war nicht sonderlich weit, da der Spieler von denselben Leuten vertreten wird, wie Mattia Destro, der gerade erst beim AS Rom unterschrieben hat.

Abschied nach Rom?

Cagliari-Präsident Massimo Cellini hat nicht vor, eine Ablösesumme unter dem zuvor akzeptierten Preis zu akzeptieren. Roma kann diesen Vorstellungen einfach nicht nachkommen, auch wenn der Spieler im höchsten Maße den Respekt von Zdeneck Zeman genießt.

2008 wechselte Astori von Milan zu Caligiari. Diesen Sommer gehörte er zum vorläufigen EM-Kader der späteren Vizemeister. Die internationale Karriere des 25-Jährigen bleibt allerdings überschaubar: Erst einen Einsatz bekam er im Trikot der „Azzurri“. Könnte er sich bei der Roma in den Vordergrund spielen?

 

EURE MEINUNG: Kann sich die Roma Astori sichern?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig