thumbnail Hallo,

Nachdem es bereits Inter Mailand und der AS Rom vergeblich versucht haben, könnte der junge Brasilianer dennoch in die Serie A wechseln, denn Neapel und Genoa sind interessiert.

Sao Paulo. Der brasilianische Mittelfeldspieler wurde in der Vergangenheit mit Klubs wie dem AS Rom oder Inter Mailand in Verbindung gebracht. Und auch wenn deren Interesse versiegt ist, könnte er trotzdem in der Serie A landen. Wie Goal.com in Erfahrung brachte, könnte Carlos Henrique Casemiro noch während der laufenden Transferphase vor seinem Abschied aus Sao Paulo stehen, da sowohl der SSC Neapel als auch Genua Interesse an einem Engagement des jungen Brasilianers bekundet haben.

Sao Paulo zu Verhandlungen bereit

Der 20-Jährige wurde als eines der vielversprechendsten Talente in Brasilien angepriesen und weckte prompt das Interesse von Inter Mailand und dem AS Rom, die allerdings beim Versuch, eine Vertragsunterzeichnung zu erreichen, zurückgewiesen wurden.

Allerdings ist die Nachfrage nach dem Spieler in den letzten Monaten zurückgegangen, da er nicht mehr seine Form abrief. Dem Vernehmen nach ist der brasilianische Klub bereit, den vielseitigen Mittelfeldspieler gegen eine entsprechende finanzielle Entschädigung abzugeben.

Genoa oder Neapel ?

Casemiro besitzt einen bis 2016 laufenden Vertrag bei seinem Klub, aber eine Offerte in der Region um sieben Millionen Euro könnte wohl ausreichen, um sich die Unterschrift des 20-Jährigen zu sichern.

Genoa ist gewillt und bemüht frisches Blut ins eigene Mittelfeld zu bringen, nach Migeul Velosos Abgang diesen Sommer. Casemiro wird als potenzieller Nachfolger angesehen. Neapel könnte indes bei einem Abschied von Walter Gargano vor Beginn der Saison 2012/2013 aktiv werden.

EURE MEINUNG: Neapel oder Genoa wer holt Casemiro?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig