thumbnail Hallo,

Der Ex-Leverkusener scheint in Turin angekommen zu sein. Bereits im ersten Jahr gewann er mit Juventus die Meisterschaft. Doch er weiß auch wie schwer eine Titelverteidigung wird.

Turin. Arturo Vidal, Mittefeldspieler des italienischen Meisters Juventus Turin, blickt auf eine erfolgreiche Saison in Italien zurück. Nach seinem Wechsel von Bayer Leverkusen gelang dem Chilenen bereits in der ersten Saison der Gewinn der Meisterschaft.

Leistenprobleme kein Thema mehr

„Die Leistenprobleme, von denen ich am Ende der vergangenen Saison betroffen war, sind verschwunden. Mir geht es gut, aber ich bin müde."

Doch um die Ziele in der neuen Saison erreichen zu können, muss fleißig trainiert werden. „In diesen Tagen arbeiten wir hart, um für den Start in die neue Saison gut vorbereitet zu sein. Wir wissen, dass dies eine schwierige Saison werden wird, in der wir in verschiedenen Wettbewerben spielen werden. Deshalb arbeiten wir jetzt so hart“, so der 25-Jährige.
JUVE: DIE FÜNF TEUERSTEN NEUZUGÄNGE
Spieler
Buffon
Nedved
Thuram
Emerson
Diego

Jahr

2001
2001
2001
2004
2009


Klub
FC Parma
Lazio Rom
FC Parma
AS Rom
Werder Bremen
Ablöse
54 Mio €
41 Mio €
37 Mio €
28 Mio €
27 Mio €


Interesse von Real Madrid

Der Chilene wurde in den letzten Wochen immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Grund war eine beeindruckende Saison von Vidal, der vergangenen Sommer für 10 500 000 € von Bayer Leverkusen nach Turin wechselte.

Doch jeglichen Angebote weist der 25-Jährige von sich. „Ich bin nicht an anderen Vereinen interessiert“, erklärte Vidal gegenüber Reporter beim Trainingslager der „Alten Dame“ in Chatillon und fügte an „Ich bin glücklich bei Juventus.“

Juventus Turin ist Meisterschaftsfavorit

Juventus Turin gilt auch in der kommenden Saison als der Topfavorit auf den Gewinn des Scudetto, nachdem die „Alte Dame“ letzte Saison ungeschlagen Meister wurde. „Wir haben uns nun weiter verbessert und wir wissen, dass wir stark sind“, berichtete der Chilene. „Aber wir müssen es auf dem Spielfeld umsetzen – nicht nur durch Reden."

Dennoch räumt der ehemalige Leverkusener ein, dass es schwer werden wird die Krone in der Serie A zu behalten. Und im italienischen Pokal haben die Turiner auch noch eine Rechnung offen. „Die Supercoppa Italiana gegen Napoli? Wir haben die Niederlage im Finale der Coppa Italia nicht vergessen. Wir wollen Rache."

EURE MEINUNG: Kann Juventus Turin den Meisterschaftstitel verteidigen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig