thumbnail Hallo,

Massimo Ambrosini, Kapitän des AC Mailand, sieht seinen Verein trotz der Abgänge von Thiago Silva und Zlatan Ibrahimovic nicht chancenlos und verbreitet Zuversicht.

Mailand. Der Schock bei vielen Anhängern des AC Mailands sitzt noch tief: Thiago Silva und Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic verlassen den Verein in Richtung Paris. Doch Kapitän Ambrosini will keine Frustration aufkommen lassen und gibt sich optimistisch.

„Milan“ weiterhin wettbewerbsfähig

MILAN: DIE FÜNF TEUERSTEN NEUZUGÄNGE
Spieler
Rui Costa

Inzaghi
Nesta
Ronaldinho
Gilardino

Jahr

2001
2001
2002
2008
2005


Klub
Fiorentina
AC Milan
Lazio Rom
FC Barcelona
FC Parma
Ablöse
42 Mio €
37 Mio €
31 Mio €
25 Mio €
25 Mio €
Mittefeldass Massimo Ambrosini will erst gar keine Frustration aufkommen lassen, nachdem der Wechsel der beiden Leistungsträger Zlatan Ibrahimovic und Thiago Silva zu Paris Saint-Germain bekannt wurde.

In einem Versuch kritische Meinungen vom Verein fern zu halten bestand der Kapitän des AC Mailand darauf, dass sein Team – auch ohne die beiden Hauptakteuere – weiterhin wettbewerbsfähig sein wird. „Der AC Mailand ist möglicherweise in einer Übergangsphase, aber wir sind immer noch großartig“, erklärte der 35-Jährige gegenüber Sky Sport Italia.

Abgänge gehören zum Geschäft

Zwar verliert „Milan“ zwei Schlüsselspieler, doch Ambrosini sieht die ganze Situation objektiv. „Ich kann nicht wissen was als nächstes passieren wird. Aber es werden jedes Jahr Wechsel von statten gehen, weil Spieler keine ewigen Wesen sind. Außerdem sei nicht nur Mailand betroffen, die unvermeidliche Veränderungen hinnehmen müssen. „Man könnte sogar in Barcelona suchen oder bei Manchester United. Glauben Sie, dass auch sie von möglichen Änderung verschont bleiben?“, fügte Mailands Kapitän an.

Hochkarätige Einkäufe geplant

Die Transferpolitik des Vizemeisters ist jedoch noch nicht abgeschlossen. „Milans“ Geschäftsführer Adriano Galliani ist sich der Notwendigkeit bewusst, die Mannschaft zu verstärken. Er erklärte seinen Wunsch einen hochkarätigen Spieler zu verpflichten um das entstandene Loch durch den Doppelabgang zu schließen.

EURE MEINUNG: Teilt ihr die Ansichten von Ambrosini hinsichtlich der Zukunft des AC Mailand?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig