thumbnail Hallo,

Der 34-jährige Mittelfeldspieler ist der Meinung, dass sein ehemaliger Verein aufgrund des Verkaufs von wichtigen Spielern in der nächsten Saison Schwierigkeiten haben wird.

Mailand. Gennaro Gattuso befürchtet, dass die spielerische Qualität seines ehemaligen Klubs AC Mailand abnehmen wird, da die Stützen der Mannschaft verkauft wurden.

Gattuso ist schockiert

Der ehemalige italienische Nationalspieler ist laut eigenen Angaben über die Entscheidungen seines ehemaligen Vereins schockiert. Die Vereinsführung hat sich in der zurzeit andauernden Transferperiode zwei Stützen der Mannschaft zu verkaufen – gemeint sind Thiago Silva und Alessandro Nesta. Grund dafür seien finanzielle Probleme. Gattuso selbst entschied sich dementsprechend gegen eine Vertragsverlängerung und wechselte in die Schweiz zum FC Sion. Auch Zlatan Ibrahimovic verließ den Klub gen Frankreich.

„Ohne Silva und Nesta ist die Verteidigung von Mailand nicht mehr dieselbe“, so Gattuso gegenüber La Gazzetta dello Sport. „Zlatan Ibrahimovic zum Beispiel entscheidet zehn Spiele im Alleingang. Wenn ich Massimiliano Allegri wäre, könnte ich nachts nicht mehr ruhig schlafen. In der kommenden Saison spielt Mailand in der Champions League.“

Berlusconi soll Fans aufklären

Der 34-jährige Weltmeister bittet Silvio Berlusconi darum, die Fans über die Strategie des Vereins aufzuklären. „Man kann diesen Mann nicht kritisieren. In den letzten 26 Jahren hat er vieles für Mailand getan. Trotz alledem sollte er die Fans über die momentane Situation aufklären. Er muss sagen, dass Opfer gebracht werden müssen um in zwei oder drei Jahren wieder neue Spieler kaufen zu können“, und weiter: „Sogar Inter spart jetzt. Einzig und allein Juventus Turin gibt Geld aus. Und das für ein neues Stadion.“

Conte als Vorbild

Außerdem äußerte Gattuso, dass der AC Mailand den jetzigen italienischen Meister Juventus Turin nachahmen sollte und verweißt lobend auf den Meistertrainer Antonio Conte. „In der nächsten Saison muss die Mannschaft kämpfen und eine Saison wie Juve spielen. Das Fundament dieser Mannschaft besteht nämlich aus zwei großen Fußballspielern namens Gianluigi Buffon und Andrea Pirlo. Conte selbst hat eine außergewöhnliche Leidenschaft für diesen Sport.“

EURE MEINUNG: Wird Mailand die Abgänge kompensieren können?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig